Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

A24 bei Wittenburg Betrunkener LKW-Fahrer verursacht Unfall

Von Polizeiinspektion Ludwigslust | 24.04.2020, 09:08 Uhr

Mit Kopfverletzungen wurde der Fahrer mit einem Atemalkoholwert von 2,54 Promille ins Krankenhaus gebracht.

Ein alkoholisierter LKW- Fahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der A 24 bei Wittenburg leichte Verletzungen zugezogen. Der 44-jährige Fahrer kam gegen 05 Uhr mit seinem LKW zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Straßengraben kippte das Fahrzeug dann auf die Seite.

Rechte Fahrspur Richtung Hamburg gesperrt

Der 44-jährige war zunächst im Fahrerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mit erlittenen Kopfverletzungen wurde der aus Polen stammende Fahrer, der einen Atemalkoholwert von 2,54 Promille aufwies, dann ins Krankenhaus gebracht. An dem LKW entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Im Zuge der Bergungsarbeiten ist die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Hamburg derzeit noch gesperrt.

Die Polizei nahm gegen den Fahrer eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr auf. Zudem beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes und veranlasste eine Blutprobe bei ihm.