zur Navigation springen
Lokales

24. November 2017 | 10:29 Uhr

Hagenow: Neue Gleise für die Stadt

vom

svz.de von
erstellt am 25.Okt.2010 | 09:57 Uhr

Hagenow | Die Stadt bekommt neue Gleise. Auf dem Bahnhofsgelände in Hagenow bleibt kein Stein auf dem anderen. Viele Hagenower wird es interessieren, dass der Gleisbereich jetzt vollkommen neu gestaltet wird. Dort, wo vor Wochen beispielsweise noch ein alter und schmaler Mittelbahnsteig für die Reisenden zur Verfügung stand, wurde vor kurzem eine neue und großzügige Plattform errichtet.

Der Planungsverband des Mega-Parkes Valluhn-Gallin als Eigentümer der Schienenstrecke saniert mit rund vier Millionen Euro Fördermitteln den gesamten Gleisbereich und verbessert damit die Infrastruktur auf dem traditionsreichen Gelände mitten in der Stadt und sichert nicht zuletzt die Zukunft des Standortes.

"Die Erneuerung betrifft speziell den Bereich des Schienenpersonennahverkehrs", macht Torsten Meincke deutlich. Er ist Geschäftsführer der TME-GmbH, die im Auftrag des Planungsverbandes Valluhn-Gallin die Schienentrasse betreibt.

"Die Arbeiten betreffen den Neubau der beiden Gleise samt Schotterbett ebenso wie die Erneuerung des Mittelbahnsteiges. Das Streckengleis von Hagenow-Land nach Hagenow-Stadt ist bereits fertig gestellt und in Betrieb. Außerdem bekommt das Gleis nach Wittenburg, vom Bahnübergang in der Königstraße bis zum Einfahrtsignal des Bahnhofes, das ist in Höhe Wohngebiet Kietz, bis heute neue Schienen", ist von Torsten Meincke weiter zu erfahren.

Mit schwerer Technik werden zudem die Voraussetzungen zum Legen des neuen zweiten Gleises geschaffen, dafür erfolgt gegenwärtig der Aufbau des Unterbaus. Darauf kommen dann die neuen Schwellen samt Schienen, und das gesamte Bett wird dann noch einmal aufgeschottert, erklärt Meincke, der zudem auf den Zeitplan aufmerksam macht.

Ab Montag, dem 13. Dezember, soll der neue Bahnhof in Betrieb genommen werden, nachdem zwei neue Weichen im Ein- und Ausfahrtsbereich des Bahnhofes eingebaut wurden. Danach wird das erste Gleis gesperrt und erneuert. Abschließend entsteht dann noch der neue Überweg über die Gleise rüber zur Söringstraße. Bekanntlich ist im Zuge der Streckensanierung der seit Jahrzehnten genutzte Tunnel ersatzlos geschlossen werden, alternativ gibt es dafür den neuen Übergang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen