Kreativwerkstatt : Zweite Saison bei Henning Spitzer

Henning Spitzer gibt der Güstrowerin Barbara Wolbring-Biemann Hinweise zur Gestaltung ihrer Porträtbüste.
Foto:
1 von 1
Henning Spitzer gibt der Güstrowerin Barbara Wolbring-Biemann Hinweise zur Gestaltung ihrer Porträtbüste.

Nach mäßigem Start in diesem Jahr legt Künstler jetzt schon Kursus-Planung in der Kreativwerkstatt bei Barlach für 2015 vor

svz.de von
20. November 2014, 23:00 Uhr

Eine durchwachsene Bilanz seiner ersten Saison in der neuen Kreativwerkstatt neben Barlachs Atelierhaus in den Güstrower Heidbergen hat Henning Spitzer gezogen. Der Bildhauer und Maler hatte über den Sommer und Herbst verschiedene Mal-, Zeichen- und Plastikkurse angeboten. Unter seiner fachlichen Anleitung konnten sich Interessenten künstlerisch ausprobieren.

„Die Kurse zur Porträtplastik waren ein voller Erfolg. Da gab es viele Nachfragen. Weniger auf Gegenliebe stießen die Zeichenkurse, da musste ich sogar einige wegen mangelnder Nachfrage absagen“, bilanziert der Künstler. Er ist überzeugt, dass sich das Angebot in Barlachs Nachbarschaft erst durchsetzen und bekannt werden muss. Deshalb hat Spitzer in Abstimmung mit der Barlachstiftung schon jetzt seine Kurse für 2015 festgemacht. Zwischen März und November will der Künstler seinen Schülern in Bronzeplastik, Pastellmalerei, Porträtplastik und figürlichem Zeichnen fachliche Anleitung geben. „Ich habe mich mit der Planung auch deshalb beeilt, weil so eine Kursteilnahme ein passendes Geschenk für künstlerisch interessierte Menschen ist“, denkt Spitzer an das bevorstehende Weihnachtsfest.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen