zur Navigation springen

B 103 zwischen Güstrow und Krakow am See : Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Zusammenstoß

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Offenbar ein Vorfahrtfehler führte zu einem fürchterlichen Zusammenstoß gestern gegen 15.15 Uhr am Abzweig nach Kirch Rosin auf der Bundesstraße 103 zwischen Güstrow und Krakow am See. Eine Richtung Güstrow fahrende VW-Transporter-Fahrerin wollte nach links in die Nebenstraße einbiegen und stieß dabei mit einem Golf-Kombi mit Parchimer Kennzeichen zusammen, der Vorrang gehabt hätte.

Die Feuerwehr musste die Unfallbeteiligten aus ihren Autos befreien und dazu teilweise schwere Technik einsetzen. Beide Fahrer wurden dabei schwer verletzt und wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Plau am See geflogen bzw. ins Güstrower Klinikum gefahren.

Die Polizei sperrte den Abschnitt weiträumig ab und leitete den Straßenverkehr um. Die Bundesstraße war während der Rettungsarbeiten bis kurz nach 17 Uhr komplett gesperrt. Danach wurde während der Bergung der Fahrzeuge und der Untersuchung des Unfallhergangs durch die Dekra der Verkehr einseitig um die Unfallstelle herum geleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen