Krakow am See/Malchow : Zwei Menschen tot aus Seen geborgen

svz+ Logo
Archivfoto

Archivfoto

Das erste richtig heiße Sommerwochenende hat Tausende im Nordosten an die Strände der Ostsee und Ufer der Binnenseen gelockt. Dabei kam es zu zwei Todesfällen. Die Ermittlungen laufen noch.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
28. Juni 2020, 09:50 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern hat es am heißen Sommerwochenende zwei Todesfälle an zwei Binnenseen gegeben. In beiden Fällen sind die genauen Todesursachen aber noch unklar, wie Polizeisprecher am Sonntag in ...

nI nk-brpmnegMelVeoucrrmo hta se ma ißhnee nnohcedeewermomS wzie eäoslfTled na zeiw einnneBnse eeg.bgen nI ediben lelnäF nsid eid genaenu sochedsnrTeua rabe cnho nu,rlak wie ierpeisheProzlc ma noganSt ni tsRkoco dun bernegnuabNrud räre.entlk

oS rbtas eien gä3ihJ5-re am aasmtgS embi Bedan in wKroka am e.Se rhanieönaeggFieiml hettän ide Faru usa erd inRgeo itclphölz nthic erhm beim wenchmSim hneegse dun eid nnreenggeUgtea gene.gbro ieD elegeieitnten nnasnaaaßehimtmomeinR eiesn feoslogrl elineeb.bg

neinE nieewert oTnte abg es Snhfngotüra am etofsrdreePr eeS Mn(srugkehbieclce e)aSlnpteet erblhtnau erd r9-e1küBAc eib h.Moalcw nEi euegZ etaht elizioP und Feuerehwr ma nhürfe gMreon r.elaatrim ehsrV,uce ned Jäh-4nrig5e edeezner,ebulbwi uslcnheg .lfeh tengEinmlrtu eg,anebr dass rde naMn sau aMlchwo m.attsm Dei gnueean entsämUd dse olalfsrV osll ine tgdstsonflhuTnrivameeerer keär.ln

rDe eeroesftPrdr eeS eögtrh mzu steoenannng colewhraM ,kecnRe end evile roestrfüBoh fua edm eWg zehnwcis iMzrüt und lPaure eSe tnnuez.

>> Wei:rnseteel oS mehnmcwis Sei hesric ni reeifn eGwsärens

 

zur Startseite