zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

22. November 2017 | 05:04 Uhr

Zirkus-Projekt : Zirkuszelt lockt Kinder an

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Am Distelberg laden Pfarrgemeinde und „Leuchtturm“ ein / Freitag 14 Uhr Abschlussvorstellung

In das Kostüm eines Clowns schlüpfen, auf dem Seil laufen oder mit Kegeln jonglieren – seit Montag vergnügen sich Kinder im Zirkuszelt auf dem Güstrower Distelberg. Die Pfarrgemeinde Güstrow hat die Zirkus-Aktion gemeinsam mit der sozial-missionarischen Einrichtung „Leuchtturm“ organisiert. „Auch in Dettmannsdorf wohnen Mitglieder unserer Pfarrgemeinde und darum wollten wir in diesem Jahr unser Zirkuszelt mal hier auf dem Distelberg aufbauen“, sagt Gemeindepädagogin Christiane Hinrichs. Jeden Tag ab 9.30 Uhr sind die Mitarbeiter vor Ort und leiten die Kinder an. „Die Ideen der Kinder stehen dabei an erster Stelle und wir versuchen, dies mit ihnen umzusetzen“, so Christiane Hinrichs.

Jeden Morgen gibt es zuerst einen Start in den Tag mit Liedern und Geschichten. Dann wird in Gruppen gearbeitet: Jonglage, Clownerie, Zauberei oder auch Artisten gibt es hier. Jeden Tag sind die Kinder bis 16 Uhr dabei, das einzuüben, was sie schließlich am Freitag um 14 Uhr in einer Vorstellung für Eltern, Interessierte und Freunde zeigen wollen. Dafür werden sie heute selbst Einladungen anfertigen und diese morgen in einem Zirkus-Konvoi im Wohngebiet verteilen.

Christiane Hinrichs denkt mit ihrem Angebot besonders an die Kinder, die nicht ins Ferienlager fahren konnten. „Sie können sich hier ausprobieren und schließlich sollen sie im Rampenlicht stehen und Beifall für ihre Leistung ernten“, wünscht sie sich.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen