zur Navigation springen

Victorian-Art-Festival : Zauberhafte Kunst und eine Hochzeit

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Hausherr Robert Uhde lockt mit einem bunten Treiben ins Herrenhaus Vogelsang und verzaubert mit seiner eigenen Hochzeitszeremonie.

von
erstellt am 19.Jun.2017 | 05:15 Uhr

Die Veranstaltungen im Herrenhaus Vogelsang stehen traditionell für Extravaganz und magische Momente – zumeist sorgt dafür ein bunter Reigen an Künstlern, Artisten, Magiern und die Schar an Gästen in viktorianischer Gewandung.

Am Sonnabend sorgte jedoch Hausherr Robert Uhde für den magischsten Moment des Wochenendes. Er und seine Braut Isabell Lauer ließen die Gäste des diesjährigen Victorian-Art-Festivals zum Teil ihrer ganz persönlichen Hochzeitszeremonie am Sonnabendnachmittag werden. Pferdekutsche und Blumenmädchen inklusive – zauberhaft passend zu einem rauschenden Fest im viktorianischen Stil.

Vor nunmehr sechs Jahren und mit Beginn der Sanierung des Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert hatte Robert Uhde das Festival zeitgleich ins Leben gerufen. „Erst als Romantic Heart’n, aber da haben wir die Herren nicht so recht ansprechen können“, erinnert sich Robert Uhde. Anfangs habe die Veranstaltung in guter Tudormanier auch sehr starke neoromantische Steampunkelemente beinhaltet. Doch die Mode des viktorianischen Zeitalters wie auch Lebenskultur drang dabei immer mehr in den Vordergrund. „Mit der Umbenennung auf Victorian-Art-Festival im englischen Landschaftspark und Herrenhaus Vogelsang haben wir es mittlerweile gut getroffen“, resümiert Uhde. Dem kann Katrin Steinmüller aus Cronskamp (Nordwestmecklenburg) nur zustimmen. „Wir haben durch Zufall davon erfahren und finden es super“, sagt sie, während ihr Sohn Lorenz Leopold gerade von Zauberer Flash Gonzales in die Show eingebunden und verzaubert wird – wie so viele an diesem Wochenende in Vogelsang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen