Güstrow : Wo haben sich die Moorschnucken versteckt?

morgendliche herbststimmung im wildpark-mv_foto emma meißner

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
15. November 2018, 10:55 Uhr

Morgennebel wallt über die weitläufigen Wiesenwelten im Güstrower Wildpark. Wie weiße Watte senkt sich der Nebel auf die feuchten Wiesen. Nur schwer sind kleine, weiße Wattebäuschchen in dieser morgendlichen Naturidylle zu erkennen. Doch die gut getarnten Moorschnucken sind schon erwacht und lassen sich das frische Gras schmecken. Hier in den Wiesenwelten haben die Schnucken freien Auslauf, können auf einem riesigen Areal umhertollen, wie sie wollen und sich immer die besten Futterplätze raussuchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen