zur Navigation springen

Tag des Hundes : „Wir sind offen für alle Hunderassen“

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Hundesportverein Güstrow präsentierte sich am Tag des Hundes

Regina Isernhagen hatte am Sonntag alle Hände voll zu tun. Erstmals stand sie beim Tag des Hundes als Vorsitzende des Hundesportvereins Güstrow auf dem Platz, um den Fun-Parcours der Gäste zu moderieren oder den Turnierhundesport vorzustellen. „Der Tag des Hundes wird jährlich am ersten Juni-Wochenende begangen und wird vom Bundesverband festgelegt. Regina Isernhagen ist seit acht Jahren im Vereinsmitglied und wurde im November zur Vorsitzenden gewählt.

Die Güstrower nutzen den Tag des Hundes seit einigen Jahren, um ihren Verein vorzustellen und auch Gästen zu zeigen, was hier möglich ist. Am Sonntag wurde dieser sehr gut genutzt. „26 Besucherhunde waren hier. Mit diesem guten Zulauf sind wir sehr zufrieden“, resümierte Regina Isernhagen. Sie sieht den Vorteil im Güstrower Hundesportverein, in dem von 74 Mitgliedern 50 aktiv mit Hunden arbeiten, in der Vielfältigkeit. „Wir sind offen für alle Hunderassen, weil diese in den verschiedenen Bereichen aktiv werden können“, sagt sie. So gehört Agility ebenso zu den Angeboten wie der Turnierhundesport. Zu letzterem zählen Vielseitigkeit, Fährtenarbeit, Schutzdienst und Unterordnung. Eine ganz neue Sparte ist die Obedience. „Das ist eine andere Form der Unterordnung“, erklärt Regina Isernhagen. Erst am Tag des Wettbewerbes würden hier die Hundeführer mit ihren Hunden erfahren, welcher Parcours zu absolvieren ist.

Für Sibylle Kissmann aus Karcheez gehört zum Sonntag auch der Hundeplatz. „Hier sind wir sonntags immer zu finden“, sagt sie. Kein Wunder, denn ihr fünf Monate alter Golden Retreaver „Nash“ muss erzogen werden. „Das geht hier wunderbar“, sagt Sibylle Kissmann. Mit 15 Monaten können Hunde dann einer Begleithundeprüfung unterzogen werden. Danach dürfen sie auch zu Wettkämpfen. Hierfür muss allerdings nicht nur der Hund einen praktischen Teil absolvieren, sondern die Hundeführer ebenso einen theoretischen Teil.

Diese Möglichkeit besteht wieder im Oktober. Ein weiterer Höhepunkt des Vereins steht im September an, dann gibt es ein Vereinsturnier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen