Premiere in Barlachstadt : „Winterzauber“ für Kulturinteressierte und Musikliebhaber

Inszenieren im Januar 2015 den „Winterzauber“ in Güstrow: Musiker Lothar Reißenweber, Ulrike Bennöhr, Leiterin der Musikschule Güstrow, Edgar Mahnke, Präsident des Rotary Clubs Güstrow, und sein Stellvertreter Dieter Heidenreich (v.l.)
Foto:
Inszenieren im Januar 2015 den „Winterzauber“ in Güstrow: Musiker Lothar Reißenweber, Ulrike Bennöhr, Leiterin der Musikschule Güstrow, Edgar Mahnke, Präsident des Rotary Clubs Güstrow, und sein Stellvertreter Dieter Heidenreich (v.l.)

Benefizveranstaltung des Rotary Clubs Güstrow zu Gunsten der Musikschule und der Barlachstiftung Güstrow am 10. Januar 2015

von
10. Dezember 2014, 05:00 Uhr

Premiere am 10. Januar 2015 in Güstrow: Erstmals veranstaltet der Rotary Club Güstrow den „Winterzauber“ – eine Kombination aus Wanderung, Museumsbesuch und Musikgenuss. „So etwas gab es in dieser Form noch nicht“, sagt Dieter Heidenreich vom Rotary Club und hofft, dass die Veranstaltung bei Kulturinteressierten und Musikliebhabern in der Barlachstadt auf große Resonanz stößt. Der Erlös soll je zur Hälfte der Musikschule Güstrow sowie der Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow zu Gute kommen.

Stiftung und Musikschule stehen auch im Mittelpunkt des „Winterzaubers“. Treffpunkt ist am 10. Januar um 13.30 Uhr am „Strandhaus am Inselsee“. Mit Glühwein gestärkt führt die gemeinsame Wanderung durch die dann hoffentlich vorhandene Winterlandschaft zum Barlach-Atelierhaus. Hier spielt um 14.30 Uhr das Jazz-Quintett Güstrow, anschließend gibt es für die Teilnehmer eine Führung durch das Museum. Zum Höhepunkt des „Winterzaubers“ geht es dann zum „Kurhaus am Inselsee“. Hier spielt bei Kaffee, Kuchen und Glühwein das Sinfonische Blasorchester der Musikschule unter Leitung von Lothar Reißenweber ein etwa einstündiges Konzertprogramm.

„Wir wollten nicht einfach nur ein Konzert veranstalten, sondern einen Erlebnisnachmittag anbieten – spazieren gehen, Musik hören und sich wohl fühlen“, sagt Ulrike Bennöhr, Leiterin der Kreismusikschule. „Es ist ein Versuch, der hoffentlich Früchte trägt“, ergänzt Edgar Mahnke, Präsident des Rotary Clubs Güstrow.

Der Vorverkauf für den „Winterzauber“ hat bereits begonnen. Karten gibt es bisher bei der Güstrow-Information.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen