Güstrow : Wildpark-MV öffnet wieder

von 20. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In der neuen Sittich-Freiflug-Voliere des Wildparks MV in Güstrow: Petra Koppe, Meisterin der Zootierpflege. Die Voliere war bei der Schneekatastrophe Ostern 2018 wie andere Voileren und Gehege zerstört worden. Ab Montag, wenn der Wildpark teilweise wieder öffnet, können die Besucher auch die neue Voliere betreten.
In der neuen Sittich-Freiflug-Voliere des Wildparks MV in Güstrow: Petra Koppe, Meisterin der Zootierpflege. Die Voliere war bei der Schneekatastrophe Ostern 2018 wie andere Voileren und Gehege zerstört worden. Ab Montag, wenn der Wildpark teilweise wieder öffnet, können die Besucher auch die neue Voliere betreten.

Besucher müssen auf Einschränkungen achten. Es gibt einige Neuerungen.

Sichtlich lebhafter zeigen sich die Sittiche in der neuen Voliere im Wildpark-MV. Die rund 100 Vögel waren seit der Schneekatastrophe Ostern 2018 in drei kleineren Notquartieren untergebracht. Nicht wegen des Coronavirus, sondern nach der Schneekatastrophe Ostern 2018. Da war im Wildpark einiges zu Bruch gegangen. „Die Wellensittiche machen gute Laune....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite