zur Navigation springen

NUP : Wieder Winterspaß für Ferienkinder im Nup

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Ferienprogramm für Winterferien im Güstrow Natur- und Umweltpark / Fast jeden Tag Programm

Der Natur- und Umweltpark Güstrow (Nup) bietet in den Winterferien wieder ein spannendes Programm zum Mitmachen an. Dabei geht es um große und kleine Tiere, schuppige und gefiederte Gefährten, flüssige und feste Elemente, Raub- und Beutetiere im Wasser, Bauwerke kleiner Larven und einiges mehr.

Montags bis freitags startet täglich um 11 Uhr eine Aktion. In eineinhalb Stunden erfahren die Kinder Wissenswertes zum jeweiligen Thema. Immer gibt es spannende Mitmachaktionen wie beispielsweise im Pferdestall dem Tierpfleger helfen, ein Futterhaus oder eine Schneekugel bauen.

Aber auch so hat der Nup in dieser Jahreszeit viel zu bieten. Durch Sichtschlitze in der Bärenhöhle sind die beiden Braunbären Fred und Frode bei ihrer Winterruhe gut zu sehen. Die Wölfe Nevin und Nena zeigen sich oft im Bärengehege. Fehlende Blätter an Bäumen und Sträuchern gewähren tiefere Einblicke in die Raubtier-WG bei Luchsen und Wildkatzen. Besondere Tiererlebnisse gibt es im und am Streichelzoo. Ziegen, Schafe und Sittiche können selbst gefüttert werden. Ein Höhepunkt ist ebenso die große Futterrunde, die täglich um 13 Uhr am Storchengehege (im Wildfreigehege) beginnt.

Der Nup hat täglich ab 9 Uhr geöffnet und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Programm für Ferienkinder

Ferien-Pferde-Pfleger


2. und 9. Februar, 11 Uhr: Du darfst dem Tierpfleger nicht nur über die Schulter schauen, sondern mitmachen. Stall ausmisten und einstreuen, Pferd und Esel putzen und füttern, Wissenswertes erfahren, Haflinger reiten (ab sechs Jahre)

Unterwasserräuber und Baukünstler


3. und 10. Februar, 11 Uhr: Geh mit Lupe und Kescher auf Entdeckungsreise in die Welt der kleinen Raubtiere unter Wasser.

Gefiederte Freunde im Winter


4. und 11. Februar, 11 Uhr: Bau dein eigenes Futterhäuschen und fertige einen Futterknödel. Du erfährst Wissenswertes über Wintervögel, was sie fressen und wie sie über Winter richtig gefüttert werden.

Auf Spurensuche im Winterwald


5. und 12. Februar, 11 Uhr: Der Winterwald ist nicht öde und kahl. Hier gibt es viele spannende Dinge zu entdecken. Komm mit auf die Suche zum Lieblingsplatz der Wildschweine. Entdecke, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Geh auf Spurensuche.

Experimente mit Wasser und Eis


6. und 13. Februar, 11 Uhr: Lass dich überraschen, was man mit Wasser, ob flüssig oder gefroren, alles machen kann. U.a. baust du dir auch eine Schneekugel zum Mitnehmen.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen