Kommunalwahl 2019 : Wer kandidiert in den Gemeinden?

Tritt wieder als Bürgermeisterin in Glasewitz an: Grit Goldbach.
Tritt wieder als Bürgermeisterin in Glasewitz an: Grit Goldbach.

Gemeindevertretung und Bürgermeisteramt – heute: Glasewitz

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
15. April 2019, 05:23 Uhr

Glasewitz | Zwischen zwei „wahlfreien“ Jahren werden die Bürger Mecklenburg-Vorpommerns in diesem Jahr gleich zu mehreren Entscheidungen an die Wahlurnen gerufen. Gesucht werden die Abgeordneten des neuen Europaparlaments, die neuen Kreistagsmitglieder, neue Gemeindevertretungen sowie ehrenamtliche Bürgermeister. Günstig für Wähler und Organisatoren: Alles wird an einem Tag entschieden: am 26. Mai. Lediglich in Gemeinden mit mehr als zwei Bürgermeisterkandidaten könnte das Votum der stimmberechtigten Einwohner drei Wochen später bei einer Stichwahl nochmals gefragt sein. Wir veröffentlichen ab sofort in täglicher Folge – redaktionell bedingte Ausnahmen sind dabei möglich – die Wahlvorschläge für jede einzelne Gemeindevertretung im Alt-Altkreis Güstrow sowie die jeweiligen Bewerber um das Bürgermeisteramt. Heute: Glasewitz.

Kandidaten Gemeindevertretung

Freie Demokratische Partie / FDP
Künzel, Rainer, 1947, Diplomingenieur, Glasewitz

Wählergemeinschaft „Gemeinde Glasewitz“ / WGG
Goldbach, Grit, 1969, selbstständige Fuhrunternehmerin, Glasewitz

Kayatz, Gert-Michael, 1963, Verwaltungsbetriebswirt, Dehmen

Berndt, Harald, 1965, Wohnungsverwalter, Glasewitz

Klamsenski, Andrea, 1968, Erzieherin, Glasewitz

Lück, Marco, 1975, Soldat, Glasewitz

Grams, Torsten, 1966, selbständig, Glasewitz

Goldbach, David, 1989, Fuhrparkleiter, Glasewitz

Wulff, Manfred, 1955, KFZ-Mechaniker, Glasewitz

Einzelbewerber
Lippstreu, Andor, 1985, Montageelektriker, Glasewitz

Kandidaten Bürgermeisteramt

Goldbach, Grit, 1969, selbstständige Fuhrunternehmerin, Wahlvorschlag Wählergemeinschaft „Gemeinde Glasewitz“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen