Laage : Wenn der Ketchup wie ein Käse riecht…

Pädagoge Tim Becker moderiert die schnüffelnde Truppe.
Foto:
Pädagoge Tim Becker moderiert die schnüffelnde Truppe.

Im Ferienprogramm des kreativen Jugendtreffs Laage entdecken Kinder ihre Sinne und streiten um die Wahrheit.

svz.de von
09. Februar 2018, 12:00 Uhr

Ein Skandal empört die Gemüter. Sieben Kinder zappeln in dem Raum des kreativen Jugendtreffs in Trägerschaft der Christophorus-Kirchengemeinde Laage. Es wird laut. Einige Tassen erregen die Gemüter, jede bedeckt mit einem Pappdeckel. Die Ferienkinder lösen mit ihren Nasen kleine Rätsel und lernen dabei, dass Wahrheit ein dehnbarer Begriff ist.

Jeder Wochentag des Ferienprogramms gehört einem der fünf Sinne. An diesem Donnerstag entdecken die Kinder den Geruchssinn. Wie ein kleines Parlament diskutiert die Runde die verschiedene Düfte von Zitronen, Soya-Sauce oder Tee. Die aufgeregten Abgeordneten werden von ihrem Vorsitzenden Tim Becker, der eigentlich Theaterpädagoge ist, im Zaum gehalten. Er beobachtet, wie die Tassen von Hand zu Hand wandern. „Das riecht wie Ketchup“, ruft Sophia. „Nein, das ist Käse“, erwidert Chiara. Selbst das Wort „Hundekot“ fällt. Wer hat nun Recht? Offiziell niemand. Becker will den Kinder mit jeder Tasse eine Lektion beibringen. Etwa, dass es bei der Wahrnehmung kein Richtig und Falsch gibt. „Das ist keine Mathematik“, sagt er. Doch der Pädagogik zum Trotz, kursieren schon Gerüchte über den Käseketchup. Irgendetwas muss doch stimmen.

Währenddessen schnappt sich Arne eine Tasse. „Das riecht nach Strand“, ruft er. „Quatsch, das riecht nach Creme“, sagt Pauline. Wieder will Becker zum Nachdenken anregen. „Jeder Mensch kann etwas anderes mit einem Geruch verbinden. Arne hat Sonnencreme mit dem Strandbesuch verbunden“, sagt er. Doch manche Erinnerung sorgt auch für Ekel. Gerade als Sophie an einer weiteren Tasse riecht, verrät Becker, dass darin Schimmelkäse liegt. Schreie ertönen, einige Kinder schmeißen sich auf den Rücken, reiben sich die Nase.

Becker erklärt, dass Schimmel die Menschheit gesünder gemacht habe. Dass Schimmelpilz heute in Medikamenten stecke und als Antibiotika Krankheiten bekämpfe. Schimmel sei nicht automatisch eklig. Die Kinder schweigen. Selbst beim Schimmel gibt es unterschiedliche Meinungen. An was soll man noch glauben?

Zum Glück gibt es noch den Ketchup. Chiara will beweisen, dass es doch eine Wahrheit gibt. Sie hält einen Pappdeckel in die Luft und zeigt auf einen roten Fleck. „Da war vorher Ketchup drin, deshalb riecht der Käse danach“, ruft sie. Erleichterung in der Runde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen