Laage : Weiteres Geschäft mit Fernwärme zu riskant

svz+ Logo
Gut gemeint, hat sich die Fernwärmeversorgung in den Neubaugebieten zum Problem entwickelt.
Gut gemeint, hat sich die Fernwärmeversorgung in den Neubaugebieten zum Problem entwickelt.

Laage verzichtet bei der Erschließung des nächsten Bauabschnittes „Auf den Fußstücken“ auf Fernwärmeleitungen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
20. April 2019, 16:00 Uhr

Laage | Im dritten Bauabschnitt im Laager Wohngebiet „Auf den Fußstücken“ wird keine Fernwärme angeboten werden. Mehrheitlich votierten die Stadtvertreter dafür bei der Erschließung des Areals auf Anlagen zur Fer...

eaLag | mI ttdnier tnabBsciutha im gLaera iohneWtbeg A„fu den “cesußtüFnk rwid eikne rwnemäreF negenabto .dnrwee iMcrhhleithe tnerieotv ied atdvterttreeSr adfrü ibe edr iurhnßlscgEe eds eAaslr fau Agnlean ruz sennFmrregwoärgveru zu nhce.tivzer Dre ksthiefertosUarhnic irsnhcete zu oßgr. r„iW wienss cnhti, iwe evlei arnhreuBe hcis ürf rmnweFäre ennsiehtced üw,r“ned rkrletä üeerritsBgmre egrolH sAdren P.DF() Um eid ormeePbl ndur um eid rgsvromeurernFäenwg ni Lgeaa itchn honc uz egevör,rnßr wlelo man ebsres daurfa zvct.eehnri

:erintWseeel sinerreregapE nhese csih fgbtstaera

ieEn gtefdei rhhöenuisrePg mi gnnrneevgae Hsrteb ath die nruernrowegvFärgmes ni agaLe ni efrrVu .threbgac arwZ srphcee der lwatUtpekmes üfr ied mäwr,rneeF edr iserP unn abre eengir,w ewurd in edr duenR der treSterdartvte fua rhrei jgnüesnt iSugznt ekttdir.ius nScho im zwtenei nubBtiasthca fAu„ den ,ßüs“tneucFk eähtnt veile nhrBraeeu hcis üfr vtteerlai,an iimesionmssrma ilzanneHage tenecni,ehsd betntoe tgesrBrieümer nderA.s

nWen es jtzet hocn neiwger nies wdnre,e eolhn edr undAwfa htcin rehm. iHznu mmkoe, ssad sihc mi lFale einer nglräentuemFwrei imt nur gniwene meArbhenn dei tievsksnnIietoost,n edi nnda fua edi nzegijte enbAemhr itm uetegmgl dewner ünms,tse chua rfü edise edn zBgeu ovn mrwreFeän wireet vutrenree enrdwü. Dsa„ ist nus slela uz spvu.aktlei Wir lnelow edi niezjget neKdun chtni nhco hrme etb“,lneas etbtoen snedrA dnu wabr üfr neein thzceVri auf w.Frreämen

retetGtas nware ide gneohWtbiee „Am s“hhiiFctec dun nhdfenoclga Af„u nde nüeß“uFtcks mti med csAurpnh ohecgoknlisö u.Bnesa Duaz eröehtg die rrVgngeosu tmi rmFwnreeä crhdu edi ekwdSatetr geaLa asl cnemtlueenswdoh eivAntralte zu enlive eninlznee ngeH.zganeiuanls igrlnAedls elfteürln ishc dei mtdai rdeneunnebv eErtnnuwrga thn.ci asD äweeäfnehtFscmrrg rde ekttSradew irewse csih von gnnAaf an sla ichtn git,gäfahr aeuhcertsrv sttes eort lZhena.

zur Startseite