Laage : Weiteres Geschäft mit Fernwärme zu riskant

svz+ Logo
Gut gemeint, hat sich die Fernwärmeversorgung in den Neubaugebieten zum Problem entwickelt.
Gut gemeint, hat sich die Fernwärmeversorgung in den Neubaugebieten zum Problem entwickelt.

Laage verzichtet bei der Erschließung des nächsten Bauabschnittes „Auf den Fußstücken“ auf Fernwärmeleitungen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
20. April 2019, 16:00 Uhr

Laage | Im dritten Bauabschnitt im Laager Wohngebiet „Auf den Fußstücken“ wird keine Fernwärme angeboten werden. Mehrheitlich votierten die Stadtvertreter dafür bei der Erschließung des Areals auf Anlagen zur Fer...

gaaLe | Im nedtitr csthaabBitun im Lgeara enWibegoht u„fA den snkec“Fßuüt rwid eiekn Fänwmrree ngaoetbne deen.rw Mtelihhehrci rttioeevn ide arvttdSeerrett üdafr ieb erd ßechursilgnE des slrAae afu elnngAa ruz äFnevrmgrwegsunerro zu eec.nihvztr rDe riretoaftisncUhhske ricnthees uz ß.rgo ir„W iwesns ,tcnhi iew iveel ernBuhrea icsh ürf rFnämewer tehecsnenid d,“enwrü lrreätk semiertgürreB grHoel nesAdr .()PFD Um dei berlePom drun mu dei enreruägrFgrsvwnmoe in aeagL tcnih hcno zu rrßenerv,gö llewo amn sseber fardau ntei.zrhcev

entsle:ereiW gprnaeerrsieE heens hisc rettgfabas

niEe edigeft nseörhhuPgrie mi ernaegvenng Htsber hta ide sorreeFmvgurräwgenn ni egLaa in freVur gba.hrcte Zarw hcseerp edr lkaesewtpUtm für eid rremneäF,w red erPis unn aerb weirne,g rudew in rde dnReu rde aretrtvetrSdet ufa hrire gjnnütes tzngiuS rktdstuii.e ohcnS im niweezt nhtcauabitsB uAf„ dne ,“nFcuükeßts ätenth levei nreaurheB hsci für tatrln,viaee amsomsrseimini nzaeienlHga ndi,csethene otbteen rsüegierBrtem Aedrn.s

Wnen se etzjt onhc wrenegi isen drwnee, leonh erd wnAudaf nthic ehm.r iHunz omkm,e ssad hcsi mi Fella inere näuelngeetrwFmir imt urn genwien bmeAhennr dei sntksiIivsotneneo,t ied dann fau eid entgijze enAhbemr mit emeugglt enerdw ntssüe,m hcau für iesed nde zuBeg nvo enwärreFm eeriwt tnueeevrr nre.wüd sDa„ sti uns lasle uz uvletsapik. Wri wonell ied enejgzit neKndu tinhc cohn rmhe nl,e“tseba boteten redAsn udn abrw frü eienn tczeiVrh ufa rmnFee.äwr

attestreG earnw edi boteigehWne A„m tFc“eichsih dun nlceadhgonf f„uA end ceßstükFu“n itm mde hspuArnc gooilöschenk e.Buans zauD eögterh edi Vrugoserng tim wmeeFrnrä rdchu die trStadewek eaagL las hwcsnenmodluete lneiatArtev zu ielven eeelnnizn Hgs.nalnzanugeie dAgilerlns efüllrten hsci dei imatd drbunnneeev wrunteEarng tnhc.i asD ergtfsremwnFähceä dre rtwdatkeeS eserwi hisc onv fAgann an lsa cnhit ghaäirft,g rcueertahvs estts oetr nalehZ.

zur Startseite