güstrow : Weihnachtsmarkt trotzt Xaver: er öffnet

Der Coca-Cola-Weihnachtstruck ist wieder einmal während des Weihnachtsmarktes in Güstrow.
Der Coca-Cola-Weihnachtstruck ist wieder einmal während des Weihnachtsmarktes in Güstrow.

svz.de von
06. Dezember 2013, 08:00 Uhr

Der Güstrower Weihnachtsmarkt öffnet heute um 18.30 Uhr wie vorgesehen. „Wir haben uns trotz Sturmtief Xaver dazu entschieden“, sagte Axel Wulff, Vorsitzender des Gewerbevereins Güstrow, gestern gegenüber SVZ. Allerdings wird die Bühne erst heute aufgebaut. Alle Stände dagegen stehen und sind auch gesichert. Wulff: „Wir glauben, dass unserem Markt der Sturm deshalb nicht so viel anhaben kann, weil er zwischen Rathaus, Pfarrkirche und den Häusern einen relativ sicheren Platz hat.“

Gestartet wird wie immer mit Bläsermusik der Güstrower Kantorei und der ersten Glühweinparty, die es freitags und sonnabends gibt. Natürlich wird der Weihnachtsmann nicht fehlen. Der Weihnachtsmarkt wird wieder klein, fein und familiär. Das Motto lautet „Güstrow im Lichterglanz – wir sind dabei!“

An den Ständen vor dem Rathaus gibt es Glühwein, Mutzen, Lose, gebrannte Nüssen, Bratwurst und kandierte Äpfel, ein kleiner Märchen-Weihnachtsmarkt und zwei Karussells sind ebenfalls aufgebaut. Neu ist ein Steinbackofen. Weihnachtliches gibt es auch zu kaufen. Kunsthandwerker werden allerdings fehlen.

Durch Sponsoren wurde die Weihnachtsbeleuchtung am Weihnachtsbaum sowie in der Mühlenstraße, Gleviner Straße und Domstraße erweitert.

Jeden Tag gibt es auf der Bühne ein attraktives Programm mit Weihnachtssingen, Theater, Chorkonzerten und Tanz bis zu einer spektakulären Feuershow, einem Beitrag unserer Zeitung, am letzten Tag. Besondere Höhepunkte sind die Coca-Cola-Weihnachtstruck-Tour und die UPS-Tour, bei der Pakete speziell für das Güstrower Frauenschutzhaus gespendet werden.

Die Pfarrkirche beteiligt sich an mehreren Tagen um 17 Uhr mit Chorkonzerte an dem Programm. Ab 9. Dezember lädt die Weihnachtsjurte der evangelischen Kirche von 15 bis 17 Uhr zum Spielen und Basteln ein.

An den Sonnabenden, 7. und 14. Dezember, öffnen die Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen