Grossveranstaltung in Güstrow : „Wallenstein Hoffest“ lädt auf Franz-Parr-Platz

Gerhard Schöne spielt am Sonnabend beim „Wallenstein Hoffest“ für die ganze Familie.  Fotos: Archiv
1 von 2
Gerhard Schöne spielt am Sonnabend beim „Wallenstein Hoffest“ für die ganze Familie. Fotos: Archiv

Aufbau beginnt morgen mit Teilsperrung. Ab Freitag 15 Uhr gesamte Veranstaltungsfläche gesperrt.

von
31. August 2016, 05:00 Uhr

Mit namhaften Künstlern beginnt am Freitag um 19 Uhr das zweitägige „Wallenstein Hoffest“ auf dem Güstrower Franz-Parr-Platz. Das Eröffnungskonzert gibt die Star-Sopranistin Eva Lind. Anschließend ab 21.30 Uhr tritt Andreas Pasternack mit seiner Band auf der Hauptbühne auf. Wegen des Aufbaus wird die Veranstaltungsfläche bereits morgen ab 12 Uhr gesperrt, nur die Straße vor dem Amtsgericht bleibt weiter geöffnet. Ab 15 Uhr am Freitag ist dann der gesamte Franz-Parr-Platz für den Verkehr voll gesperrt.

„Nur noch der Bus kommt durch“, informiert der Güstrower Weinhändler Leopold Höglinger, Veranstalter des „Wallenstein Hoffestes“. Rebus richtet zudem vor dem Schloss eine Haltestelle ein und bietet Freitag und Sonnabend verlängerte Fahrzeiten an, damit Besucher bequem an- und abreisen können. Sonntag erfolgt der Bühnenabbau und gegen 15 Uhr soll der Franz-Parr-Platz für den Verkehr wieder geöffnet werden. Die Einbahnstraßenregelungen in der Domstraße sowie in der Burgstraße werden während der Sperrung aufgehoben.

Aufgrund der Straßenbauarbeiten in der Philipp-Brandin-Straße stehen zurzeit auf dem Franz-Parr-Platz noch Baucontainer. Das werde die Veranstaltung jedoch nicht beeinflussen, sagt Höglinger. „Der Container vor dem Theater bleibt stehen und der andere wird an die Hauswand gerückt, so dass wir davor die Bühne aufbauen können.“

Unterdessen laufe der Kartenvorverkauf gut, auch aufgrund der positiven Wetterprognose, so Höglinger. Neben Musik, Artistik und Figurentheater gibt es beim „Wallenstein Hoffest“ auch wieder Kulinarik zu genießen. „Kurhaus am Inselsee“, „Wunderbar“, „Schnick Schnack“ und das „Weinhaus im Hof“ von Höglinger sorgen Freitag und Sonnabend für die Versorgung der Besucher.

Sonnabend beginnt die Veranstaltung um 15 Uhr. Dann gibt es vor allem auch ein Familienprogramm, Kinder haben freien Eintritt. Höhepunkt ist um 18 Uhr der Auftritt von Liedermacher Gerhard Schöne. Am Sonnabend gibt es den ganzen Tag neben einer Hüpfburg und einem Kinderprogramm im Museumshof auch Figurentheater, Artisten und Akrobaten. Und natürlich Musik: Um 15 Uhr spielt das „Duo L.A.“ Swing und Jazz auf der Bühne. Für das Abendprogramm ist eine musikalische Abschlussparty geplant. „Mit der Berliner Band ,Jambezi’ bringen wir Funk, Blues und Soul auf die Bühne auf dem Franz-Parr-Platz“, sagt Höglinger.

„Kulinarische und kulturelle Freuden inmitten einer wunderschönen Kulisse“ wollen Höglinger und sein Compagnon Markus Rokvic, Eventmanager aus Waren, den Gästen am Freitag und Sonnabend bieten. Beide freuen sich vor allem, dass sie die Sopranistin Eva Lind in die Barlachstadt locken konnten. „Mit ihr haben wir einen echten Kracher“, so Höglinger.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen