Bürgerbüro in Güstrow : Vorschläge für ein besseres Europa erwünscht

Ina Maria Kwiatkowski leitet das neue Bürgerbüro des EU-Abgeordneten Arne Gericke in der Engen Straße 1 in der Güstrower Altstadt.
Ina Maria Kwiatkowski leitet das neue Bürgerbüro des EU-Abgeordneten Arne Gericke in der Engen Straße 1 in der Güstrower Altstadt.

EU-Abgeordneter Arne Gericke (Freie Wähler) eröffnet in Güstrow erstes Bürgerbüro in Mecklenburg-Vorpommern.

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
07. Januar 2018, 21:00 Uhr

„Brüssel den Menschen begreifbar machen“, das will der Europaabgeordnete der Freien Wähler für Mecklenburg-Vorpommern, Arne Gericke. In der Engen Straße 1 in Güstrow eröffnete der 53-Jährige jetzt sein landesweit erstes Bürgerbüro. „Viele machen das in Schwerin oder Rostock, aber so erreicht man nicht die Leute im ländlichen Raum“, ist der Vater von sieben Kindern, der mit seiner Frau in Neubukow lebt, überzeugt. Politik für den ländlichen Raum ist laut Gericke eines seiner Hauptanliegen in Brüssel. Seit 2014 sitzt er im EU-Parlament. Ursprünglich war er Mitglied der Familienpartei, seit vergangenem Jahr ist er bei den Freien Wählern und Mitglied der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer, der drittstärksten Fraktion im EU-Parlament.

In Güstrow will Gericke zukünftig nach Absprache immer freitags und sonnabends für die Bürger ansprechbar sein. „Ich hoffe auf rege Resonanz“, sagt er. „Es gibt bei vielen eine große Unzufriedenheit mit Europa. Leute mit Ideen sollen zu mir kommen und Verbesserungsvorschläge machen.“ Auch Jugendliche lädt er ein, um sich über sämtliche Themenkomplexe der EU zu informieren.

Auch wenn Gericke nur nach Absprache vor Ort ist, so ist das Bürgerbüro in der Engen Straße doch immer werktags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Büroleiterin ist Ina Maria Kwiatkowski, die zuvor beim Radiosender „Ostseewelle“ gearbeitet hat. „Ich leite alle Anfragen an Herrn Gericke weiter“, versichert sie. Allerdings gebe es noch keine Telefonnummer im neuen Bürgerbüro. Das werde sich jedoch demnächst ändern. Bis dahin ist das Bürgerbüro entweder persönlich oder über E-Mail buergernah@arne-gericke.eu zu erreichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen