Güstrow : Von Peking in die Barlachstadt

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 22. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Freitag ist in der Wollhalle Eröffnung. „Ohne meine Frau geht gar nichts“, sagt Gunter Rambow über seine künstlerische und Lebenspartnerin Angelika Eschbach-Rambow.
Freitag ist in der Wollhalle Eröffnung. „Ohne meine Frau geht gar nichts“, sagt Gunter Rambow über seine künstlerische und Lebenspartnerin Angelika Eschbach-Rambow.

Große Personalausstellung von Gunter Rambow in Güstrow: „100 Plakate Oper Frankfurt“ in der Galerie Wollhalle.

Eine geradezu suggestive Wirkung geht von Gunter Rambows Plakaten aus. Sie sind reduziert in der Formensprache, provokant, ironisch, schlagkräftig, mehrdeutig, voller Witz und Humor, dann wieder ernst und dramatisch. Seine künstlerischen Spuren hat er auch im Foyer des Güstrower Rathauses hinterlassen. Jetzt ist dem international renommierten Grafikdes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite