zur Navigation springen

Auf in die Winterferien : Von Langeweile keine Spur

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Kunterbuntes Winterferienprogramm von Wolfswanderungen bis zu Entdeckertouren im dunklen Stadtmuseum.

Sehnsüchtig werden die Ferien schon erwartet, denn dann heißt es nicht mehr Schule, Kindergarten und Hausaufgaben, sondern nur Freunde besuchen, Spaß haben oder in den Urlaub fahren. Mit dem großen Freizeitangebot in Güstrow und Umgebung erhalten Kinder und Jugendliche zudem die Möglichkeit, ihre Winterferien spannender zu gestalten.


Kunsthaus Güstrow


Ob in der Holzwerkstatt hämmern und sägen oder ab zehn Jahren bei „Film und Spiel“ am Computer programmieren – in der ersten Ferienwoche können Kinder im Kinder-Jugend Kunsthaus Güstrow von 10 bis 14 Uhr den Tag verbringen und erhalten auch ein Mittagessen. Verbindliche Anmeldungen unter info@kunsthaus-guestrow.de, per Telefon 03843 82222 oder direkt in der Güstrower Baustraße 3-5.


Stadtmuseum Güstrow


Unter dem Motto: „Licht aus! Taschenlampen an!“ bietet das Güstrower Stadtmuseum in den Ferien viermal „Museum im Dunkeln“ für Kinder von sechs bis zehn Jahren. In Begleitung eines Erwachsenen geht es auf eine Entdeckertour der besonderen Art. Ab 19 Uhr können die Kinder dann für eine Stunde nur mit ihren Taschenlampen bewaffnet das Museum erkunden. Karten sind noch für den 9. , 14. und 16. Februar in der Güstrow-Information zu erwerben. Die Führung am 7. Februar ist bereits ausverkauft. Weitere Informationen unter Telefon 03843 769163.


Wildpark MV


In der zweiten Ferienwoche können Kinder und Jugendliche im Güstrower Wildpark täglich ab 10 Uhr die Welt der Tiere genauer erforschen. Mit der „Entdeckertour zu den Wölfen“, dem „Basteln für Meise, Gimpel & Co“ sowie mit dem Angebot „Dickes Fell für kalte Tage“ ist an jeden Besucher gedacht. Mit einer Dauer von nur eineinhalb Stunden kann der Tag so schon zum Abenteuer werden. Auch zwei Wolfswanderungen“ hat der Wildpark in den Ferien im Angebot (morgen und am 17. Februar). Anmeldungen dafür telefonisch unter 03843 24680.


Jugendtreff Laage


„Frei sein wie der Wind“ ist das diesjährige Motto der Kirchengemeinde Laage in den Ferien. Laut Johannes Kretschmann, Leiter des Jugentreffs, geht es darum, „mit den Jugendlichen auf die Reise zu gehen“ und die Frage „Wie drücke ich meine Meinung aus?“ zu klären. Angeboten wird ein Videoprojekt für Kinder von elf bis 15 Jahren sowie der handwerkliche Instrumentenbau für Kinder ab der 1. Klasse bis zum zehnten Lebensjahr. Anmeldeschluss war schon der 30. Januar. Wer noch teilnehmen oder Informationen auch zu weiteren Projekten haben möchte, meldet sich telefonisch unter 038459 18997 oder per E-Mail johannes.kretschmann@kreativer-jugendtreff.de.


Alte Molkerei Güstrow


Bereits morgen lädt der Jugendklub Alte Molkerei in Güstrow zu einer Übernachtung im Klub ein. Um 15 Uhr geht es los. Nachmittags steht ein Fotoshooting auf den Programm. Von 19 bis 21 Uhr strahlt die Alte Molkerei außerdem online eine neue Radiosendung zum Thema Ehrenamt aus. Anmeldungen sind noch möglich unter 03843 7285595. Die Tanzgruppe übt zudem jede Woche montags ab 17 Uhr und freitags ab 16 Uhr im Jugendklub. Am Donnerstag, dem 16. Februar, ist eine Kinderdisko geplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen