Laager RecknitzGala : Von großen und kleinen Träumen

Schwungvoll vorgetragene Tänze gehörten zu der „Träume“-Inszenierung der Zwölftklässler.  Fotos: christian Menzel (2)
Foto:
1 von 2
Schwungvoll vorgetragene Tänze gehörten zu der „Träume“-Inszenierung der Zwölftklässler. Fotos: Christian Menzel (2)

„Recknitz-Gala“: Zwölftklässler des Recknitz-Campus Laage verabschiedeten sich von der Schule.

svz.de von
07. März 2016, 12:00 Uhr

Seit einiger Zeit verabschieden sich im Laager Recknitz-Campus die Zwölftklässler noch vor den Abiturprüfungen mit einem Galaabend aus der Schule. „Träume“ nannte der aktuelle Jahrgang seine aus Rockmusik, Schattenspiel, Tanz, Klaviersolo und Schauspiel bestehende und von zirka 300 Gästen bejubelte Aufführung. Beteiligt waren alle 59 in drei 12. Klassen lernenden Schüler.

„Die Suche nach dem zündenden Einfall war am schwersten. Klar war nur, dass es etwas Besonderes sein sollte“, erinnert sich Tanja Kelm. Dann war eine Idee für die Rahmenhandlung geboren: Ein Klassentreffen sollte ehemalige Schüler zusammenführen, auf dem jeder über die Erfüllung seiner damaligen Träume berichtet. Da wurde der Traum von der großen Liebe auf den Prüfstand gestellt, erfüllte sich die Hoffnung, ein großer Musiker zu werden, zerplatzte die Vision von einer Karriere in einer Rockband oder mussten Studienpläne nach Familienzuwachs geändert werden. So unterschiedlich die Träume, so vielfältig die künstlerischen Genres, in denen sie erzählt wurden. „Egal, welchen Weg ihr geht; er ist der richtige“, hieß es an einer Stelle.

„Eigentlich hat jeder Schüler an dem Buch mitgeschrieben, denn als wir die große Linie gefunden hatten, sind wir in die Klassen gegangen und dort wurden die Szenen entwickelt“, beschreibt Elisabeth Proba den Weg zur erfolgreichen Aufführung. Antonia Hamann dankte im Schlussbild den Tutoren, die an der Ideenentwicklung mitgeholfen hatten, sowie einigen Elftklässlern für die Unterstützung am Galaabend.

Apropos Abitur: Die Zwölftklässler erarbeiteten ihre Aufführung im Spannungsfeld von Vorabitur, Tests, Klausuren und den am 21. April beginnenden Abiturprüfungen. Auch für diese enorme Leistung spendeten die Besucher frenetischen Beifall.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen