zur Navigation springen

Volkshochschule Güstrow : Vom veganen Kochen bis zu Martin Luther

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Breite Palette der Angebot der Kreisvolkshochschule in den Bereichen Politik und Gesellschaft, Gesundheit und Ernährung

Bildung mit Spaß verbinden, das ist ein wichtiger Ansatzpunkt bei der Programmauswahl der Kreisvolkshochschule. Wer den ganzen Tag arbeitet, den könne man wohl nur so am Abend noch in die Kreisvolkshochschule locken, denkt Petra Zühlsdorf-Böhm. Bewährtes fortführen und immer wieder Neues ausprobieren sei außerdem als Maxime zu sehen.

Zum inzwischen bewährten Angebot dürften Kochkuse gehören. Deshalb biete man auch im zweiten Schulhalbjahr einen Kursus mit Yibo Beck an. „Sie kocht bodenständig, so, wie es in einer chinesischen Familie üblich ist“, erklärt Zühlsdorf-Böhm. Das sei etwas anderes als die Speisen, die man in einem chinesischen Restaurant, wo die Zutaten auf deutsches Geschmacksempfinden abgestimmt sind, erhält. Zwei Kurse seien noch vorgesehen. Bei Bedarf könne eine Reihe daraus werden, sagt die Kreisvolkshochschul-Mitarbeiterin.

Überhaupt verfolge man die Strategie von Einzelveranstaltungen, die in eine Reihe münden können. Interessenten könnten selbst wählen, wie viel sie wollen, müssten nicht von vornherein fünf Termine buchen, erklärt Zühlsdorf-Böhm. Für Hobbyköche stehen in den nächsten Monaten Küchenklassiker Soßen und Brühen, ein Frühlingskräutermenü und veganes Kochen auf dem Programm.

Im Fachbereich Politik und Gesellschaft kündigt Zühlsdorf-Böhm Veranstaltungen zum Verkehrsrecht und zum Mietrecht an. Pastor Christian Höser wird über Martin Luther und die Reformation (1517) sprechen. Außerdem wird der offene Gesprächskreis Denkmalpflege am letzten Mittwoch im Monat in der „Südkurve“ fortgesetzt. Es wird um alte Häuser, alte Landwege und um den Laager Architekten Paul Korff gehen. Angekündigt werden auch historische Filmaufnahmen von Güstrow (Filmklub Nordlicht).

Im Gesundheitsbereich nennt Petra Zühlsdorf-Böhm Salsa-Aerobic als ebenso gefragt wie Quigong und Yoga. „Hätten wir mehr Platz und mehr Kursleiter könnten wir noch mehr Yogakurse anbieten. Es gibt Wartelisten“, berichtet Zühlsdorf-Böhm. Auf dem Programm stehen weiter ein Powerworkshop zum Frauentag mit Spaß an Bewegung und ein Powerworkshop Frühlingsfit. Wäre noch ein NLP-Kursus zu erwähnen. NLP soll das sein, was man tut, damit es einem selbst und anderen gut geht. Das Neuro-Linguistische-Programmieren ist ebenso eine von Humor geprägte Haltung oder Einstellung als auch eine Methode sich zu verändern.

Näheres zu den Kursen unter Telefon 0 38 43/68 40 32 oder unter www.vhs-guestrow.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen