Güstrow : Vom Schafhirten zum König

svz+ Logo
Eingetaucht in die Bibel: Mit einem Theaterstück stellten die Kirchenmitarbeiter bei der Kinderbibelwoche in Güstrow die Geschichte Davids dar.
Eingetaucht in die Bibel: Mit einem Theaterstück stellten die Kirchenmitarbeiter bei der Kinderbibelwoche in Güstrow die Geschichte Davids dar.

Kinderbibelwoche in Güstrow: Abschluss am Sonntag um 10 Uhr im Dom.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. Februar 2020, 05:00 Uhr

Kurz vor 10 Uhr im Grünen Winkel in Güstrow: Drei Jungen spielen Kicker und jubeln, wenn sie ein Tor erzielt haben, fünf andere Kinder bauen einen Turm aus Holzbausteinen und wieder andere schminken sich...

rzuK ovr 10 rUh im Grnneü nlWeik ni :ürtGwos eDri Jgneun eilpens eKkirc und bujnle, nwne sie ine Tor leiztre b,nahe nffü edenra rKiedn ebuan nenie mruT sau ennszultoHeiab dnu idwree arneed nkemnichs hics tegine.egigs Es sit ehbdnilceKwroieb nud brveo es os rcithig oltsheg, kennnö eid dhnäcMe udn Jngnue angeemsim asd nelseip, ocnahw nhien garede edr niSn hstte. Mtbtirierae edr cdielcannksehLhri mtchaifeenGs wiseo rde m-Do dun edr ngradeePmerif arneoreigisn seeid winrecbhodKebile gmmeasen.i teSi rhJena ist deis nie feetrs eaBdistntel erd iW.eneinftrer

E„s tghe in desemi ahrJ mu ,v“iDad zäehrlt erd cjäatrghehi haoN Bßu. resuZt beha erd hafSce gtüeeth nud uredw prtseä mzu Kginö .btgasle Desie scGeehicth uas der eBlbi dwri ned Knrendi in romF senei kstceeühstrTa nov end riernaettibM oi.svrtpelge haoN egflltä dsnebeors sda eaemmiegns .Sngnei nUd„ ihc baeh ßpSa ih“er, fütg er .na Jhnano usavGt Sdleei kmtom feasnellb in ned Frieen rneg ehrreih. riW„ bhaen eettn tBreuere nud ihc ankn enrFeud tfeefrn,“ atsg er.

rneähdW am oVmgtirta die ccGteehhsi iichdllb rzltheä r,wid nshete ma gaNhaitmct esrecedinehv tAnekino a.n Am atmttwcoichMnhitag dnruew secneviedrhe osWkspohr gnatoeen,b in needn edr isdsettteonG ma rgegmino Sogntna etvteoreibr dre.wu sa„D its neei uegt ,caShe nnew am gnSatno nnad dleiBr vno nde dKnnire zetgeig dwee,rn eid ni desrie Weoch sandnentet nsdi,“ sgat Sraah rK,sante poededGeäianingmg dre en.eDmdigeom ieS efurt ,scih sdas in edsmei hraJ 63 Kedinr nzwseich ehcss nud 51 renhaJ an rdiees cehWo heetni.nmel Ud„n es its ovr amlle öcs,nh dass riw eein Woceh lnga tsnenivi ni eien eciilsbbh Beehiegntbe uehenctian nn“kön,e tasg i.es

erD ioseuslhsnstsbtcegAdt tibegnn am ,otnnSga mu 01 rhU im m.Do

zur Startseite