Bauen in Güstrow : „Verwaltung ignoriert Beschluss“

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 05. März 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Privater Markt als Rettungsanker? Lediglich an der Kessinerstraße wird in Güstrow aktuell ein Baugebiet erschlossen.
Privater Markt als Rettungsanker? Lediglich an der Kessinerstraße wird in Güstrow aktuell ein Baugebiet erschlossen.

Bilanz eines drei Jahre alten Stadtvertreterbeschlusses: Von 80 vorzuhaltenden Baugrundstücken in Güstrow gibt es drei.

„Einen Pool von ständig mindestens 80 Bauplätzen im gesamten Stadtgebiet … einzurichten und vorzuhalten, die aus erschlossenen und kurzfristig erschließbaren Grundstücken bestehen“, lautet eine Aufgabenstellung der Stadtvertretung an die Güstrower Verwal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite