Güstrow : Verkostung mit Vortrag

Die „Alte Pommeranze“ ist ist ein Bitterlikör, der demnächst in der Wollhalle Güstrow verkostet werden kann.
Die „Alte Pommeranze“ ist ist ein Bitterlikör, der demnächst in der Wollhalle Güstrow verkostet werden kann.

von
14. März 2019, 05:00 Uhr

In früheren Jahrhunderten galten Pomeranzen – die Urform der Orangen – in den europäischen Fürstenhäusern als Zierde für den Garten und ihre „goldenen Äpfel“ veredelten jede festlich angerichtete Tafel. Eine regionale Spezialität, der sich die Familie Graf Hahn von der Wasserburg Liepen bei Malchin, verschrieben hat, ist die Herstellung des pommerschen Bitterlikörs „Alte Pomeranze“. Im Rahmen des Projekts „Genüssliches Güstrow“ lädt die Güstrow-Information am 22. März um 19 Uhr dazu ein, die „Alte Pomeranze“ im gemütlichen Ambiente der Städtischen Galerie Wollhalle zu verkosten. Verena Gräfin Hahn wird durch den Abend führen und die Verkostung mit einem Vortrag zur Geschichte der Adelsfamilie Hahn, der Wasserburg sowie der Manufaktur abrunden. Um eine Anmeldung bis zum 18. März wird gebeten: info@guestrow-information.de oder 03843/681023.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen