Güstrow : Verkehrsgarten wird Parkplatz

von 19. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Baubetriebshof der Stadt Güstrow hat am Freitag die Kantensteine zusammen geschoben. Sie sollen in der kommenden Woche weggebracht werden.
Der Baubetriebshof der Stadt Güstrow hat am Freitag die Kantensteine zusammen geschoben. Sie sollen in der kommenden Woche weggebracht werden.

Verkehrswacht zeigt sich enttäuscht: Auf den Flächen sollen künftig Autos stehen.

Fehlende Kantensteine, herausgebrochene Grasnarben, zugehängte Ampeln und ein schlechter Wegezustand : So stellte sich der Verkehrsgarten in der Goldberger Straße in Güstrow bis vor Kurzem dar. Er wurde etwa 2001 vom Förderverein gebaut und soll verschwinden. Darüber informierte Bürgermeister Arne Schuldt auf Nachfrage. Das konnte am Freitag auch berei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite