Festakt in Güstrow : Ver- und Enthüllung auf Domplatz

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 18. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Organisationsteam des MV-Tages in Güstrow stellte am Dienstagabend erste Ideen vor: Silvia Rabethge, Anett Zimmermann, Martina Hildebrandt und Hans-Georg Kleinschmidt (v.l.).
Hans-Georg Kleinschmidt

Festakt zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit am 2. Oktober in Güstrow.

Mitten in der Corona-Krise laufen die Vorbereitungen zur feierlichen Würdigung des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit in Güstrow auf Hochtouren. Die Eckpunkte stehen bereits. „Eine extra für die Feier ins Leben gerufene Arbeitsgruppe wird demnächst wieder zusammenkommen, um das Programm inhaltlich auszugestalten“, kündigte Hans-Georg Kleinschmidt, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite