Krakow am See : Urlaub im Luftkurort beliebt

Werbeoffensive für den Luftkurort: Silvia Meyer, Leiterin der Tourist-Info Krakow am See (l.), und Annerose Wendt vom Kulturverein
Werbeoffensive für den Luftkurort: Silvia Meyer, Leiterin der Tourist-Info Krakow am See (l.), und Annerose Wendt vom Kulturverein

Krakow am See zieht positive Tourismusbilanz / Gastgeberverzeichnis 2015 erschienen / Stadt will Angebote noch besser vermarkten

von
08. November 2014, 06:00 Uhr

Silvia Meyer ist zufrieden. „Ein gutes Tourismusjahr für Krakow am See geht zu Ende“, sagt die Leiterin des Fachbereichs Tourismus im Luftkurort. Die Erfassung nahezu aller Ferienvermieter in das Buchungs- und Reservierungssystem im Internet habe sich positiv auf die Online-Buchungen ausgewirkt. „Die Anzahl der Online-Buchungen im Vergleich zu 2013 haben sich mindestens verdoppelt, besonders in der Vorsaison nahezu verdreifacht“, ist sie stolz. So soll es in Krakow am See auch in der nächsten Urlaubssaison laufen. Dazu ist seit Donnerstag das Gastgeberverzeichnis 2015 in der Touristinformation erhältlich. „Mit neuen Inhalten und tollen Motiven, die Interesse an Ferien in unserer schönen Seenlandschaft wecken sollen“, wirbt Silvia Meyer.


Radtouristen verstärkt in Region


In der vergangenen Urlaubssaison machten vorwiegend Familien mit Kindern sowie Radtouristen in der Krakower Region Urlaub. „Die Radler wünschen sich noch mehr radfreundliche Gastbetriebe und Unterkünfte“, hat Silvia Meyer dabei festgestellt. Auffallend viele Tagesgäste konnten im Van der Valk-Resort Linstow registriert werden, darunter wieder zahlreiche Radler aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus Österreich und der Schweiz. Die meisten von der Krakower Touristinformation gezählten Gäste kamen in diesem Jahr aus Sachsen, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen. „Froh bin ich zudem , dass die neue touristische Internetseite zu Krakow am See gut angenommen wurde. Allein vom 29. August bis zum 31. Oktober hatten wir rund 40 000 Klicks“, sagt Silvia Meyer.

Der Campingplatz am Krakower See könne zudem auf erhöhte Nachfragen verweisen. Die umgestalteten Ferienwohnungen und Bungalows seien gut nachgefragt und es würden bereits Vorbuchungen für 2015 vorliegen, so Silvia Meyer weiter. „Durch die Aufnahme bei Bett & Bike/ADFC versprechen wir uns in Zukunft noch mehr Radler“, sagt sie. Unterdessen suche der Camper-Treff immer noch einen neuen Betreiber mit vielen guten Ideen, die einen Vier-Sterne-Platz ausmachen würden.

Im kommenden Jahr will die Touristinformation die Internetseite www.krakow-am-see.de noch weiter ausbauen. „Hier denke ich an Visitenkarten von Vermietern bzw. Restaurants und Gaststätten“, sagt Silvia Meyer. Zudem will sie die Tagesangebote wie Stadtführung, Kinderrallye und Kinderstadtführung sowie das Angebot im Nordic-Walking-Netz besser vermarkten. Zudem wird sich Krakow am See an der Touristik & Caravaning-Messe in Leipzig und der Reisen & Camping-Messe in Essen beteiligen. „Auch wollen wir einen neuen Stadt- und Umgebungsplan von Krakow am See erarbeiten“, gibt Silvia Meyer einen Ausblick.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen