Ansiedelung : Unternehmensgruppe will 250 Arbeitsplätze schaffen

Das ehemalige Telegate-Call Center am Platz der Freundschaft. Hier will die DV-Com demnächst einziehen.
Foto:
Das ehemalige Telegate-Call Center am Platz der Freundschaft. Hier will die DV-Com demnächst einziehen.

DV-Com eröffnet im Dezember Call Center in der Güstrower Südstadt

von
10. November 2014, 21:30 Uhr

250 neue Arbeitsplätze für Güstrow – das ist schon eine Größe. So viele Stellen will die Unternehmensgruppe DV-Com in einem neuen Call Center in der Barlachstadt schaffen. Bereits am 1. Dezember werden die ersten Schulungen für Mitarbeiter beginnen, informierte gestern Geschäftsführer Frank Schleicher. Schon drei bis vier Wochen später soll das Call Center dann seinen Betrieb aufnehmen. Eine offizielle Einweihung solle es Anfang 2015 geben. Standort ist der Platz der Freundschaft in der Südstadt. Die DV-Com zieht hier in die ehemaligen Räumlichkeiten des Telegate-Call Centers ein.

Hier seien optimale Voraussetzungen für ein Call Center gegeben, so Schleicher. „Wir gehen in die bestehenden Räume, die gerade noch technisch angepasst werden“, sagt er. Auch vom Standort Güstrow ist Schleicher überzeugt: „Wir betreiben deutschlandweit Standort-Recherche. In Güstrow sehen wir für unser Unternehmen Potenzial.“ Damit meint er vor allem die seiner Meinung nach guten Chancen, in der Barlachstadt ausreichend neue und motivierte Mitarbeiter zu finden. Bewerbungsgespräche würden bereits laufen, so der Geschäftsführer. „Dafür stehen wir auch mit der Arbeitsagentur in Kontakt“, sagt Schleicher. „Die DV-Com will dauerhafte Arbeitsangebote bieten.“ Ein Betriebsleiter vor Ort stehe unterdessen noch nicht fest.

Die deutsche Unternehmensgruppe DV-Com ist seit 40 Jahren am Markt und übernimmt nach eigenen Angaben die Kundenbetreuung in der Telefonie und Schriftbearbeitung für namhafte Unternehmen. Dazu zählen unter anderem Firmen aus den Bereichen Telekommunikation, Energie und Pharma. Sie beauftragen DV-Com mit der Abwicklung komplexer Geschäftsprozesse ebenso wie mit allen nur denkbaren Maßnahmen der Kundenkommunikation. „Neben dem klassischen Call Center-Geschäft bieten wir unterschiedliche Büroservices an. Unsere Dienstleistungen umfassen auch Kundenbetreuung, Beschwerdemanagement und Zufriedenheitsanalysen“, sagt Frank Schleicher. Standorte hat das Unternehmen in Pforzheim, Dresden, Mannheim, Magdeburg und Berlin. Mit Güstrow kommt jetzt der sechste hinzu.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen