Dom zu Güstrow : Uneinnehmbare Burg gebaut

von 03. Juni 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Legonacht im Gemeindehaus der Domgemeinde: Johannes, Lennard, Jonathan, Thilo und Malte (v.l.) waren dabei. 100 Kilogramm Bausteine standen ihnen zur Verfügung.
Legonacht im Gemeindehaus der Domgemeinde: Johannes, Lennard, Jonathan, Thilo und Malte (v.l.) waren dabei. 100 Kilogramm Bausteine standen ihnen zur Verfügung.

Junge Baumeister lassen in der Legonacht der Domgemeinde ihrer Fantasie freien Lauf.

Legofreitag im Domgemeindehaus. Johannes baut eine graue Burg. „Uneinnehmbar“, versichert der Baumeister. Daneben versucht sich Malte an einer ganzen Landschaft. Da gibt es einen Dschungel, Palmen, Seen mit Krokodilen und Haien und einen Schatz, der von einem Kraken mit roten Augen bewacht wird. „Habe ich mir so ausgedacht“, erklärt der Elfjährige. An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite