Leserfoto-Aktion SVZ : Türen und Landschaft vor der Linse

Besonders Türen – rustikale oder restaurierte – faszinieren Hobbyfotografin Gabi Riech. Monatssieger ist sie jedoch mit einer Landschaftsaufnahme von der „Verlobungsinsel“ im Nebeltal geworden – ihre zweite Leidenschaft.
1 von 2
Besonders Türen – rustikale oder restaurierte – faszinieren Hobbyfotografin Gabi Riech. Monatssieger ist sie jedoch mit einer Landschaftsaufnahme von der „Verlobungsinsel“ im Nebeltal geworden – ihre zweite Leidenschaft.

Gabi Riech aus Kuchelmiß ist Siegerin des Monats November – ihr Foto der „Verlobungsinsel“ im Nebeltal kommt in den SVZ-Kalender.

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von
03. Dezember 2016, 05:00 Uhr

Ein Jahr lang suchen wir die besten Hobbyfotografen mit ihrem persönlichen Lieblingsplatz in der Region Güstrow, Krakow am See und Laage. Den Monat November konnte Gabi Riech aus Kuchelmiß für sich entscheiden. Schon im Oktober war die 51-Jährige mit von der Partie, belegte den zweiten Platz der Leserabstimmung. Nun hat sie es geschafft. Mehr als 50 Prozent der abstimmenden SVZ-Leser machten ihr Foto von der „Verlobungsinsel“ im Nebeltal bei Kuchelmiß zum schönsten Bild des Monats. „Das hat mich wirklich gefreut“, sagt Gabi Riech, die nach eigenen Angaben das Paradies direkt vor der Haustür habe.

Die Mutter von zwei Kindern liebt die Landschaftsfotografie. Die meisten Motive finde sie rund um ihren Wohnort Kuchelmiß. „Das Nebeltal ist ein sehr idyllischer Ort. Man trifft mich dort oft zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die Kamera ist natürlich immer dabei“, sagt die Hobbyfotografin, die sich erst im Mai eine Bridgekamera zugelegt hat. „Vorher habe ich Fotos mit dem Handy gemacht – war dann aber irgendwie nicht mehr zufrieden. Die Kamera ist ein Kompromiss, denn an eine richtige Spiegelreflexkamera habe ich mich bisher nicht rangetraut“, verrät Gabi Riech.

Besonders gerne zieht sie zum Fotografieren mit Tochter Josi los. „Die Motivsuche fällt mir dabei nicht schwer, aber meine Tochter kennt sich mit der Technik viel besser aus – von ihr lerne ich viel“, sagt Gabi Riech weiter.

Neben Landschaften kann sich die Monatssiegerin auch für zerfallene Gebäude und Ruinen begeistern. „Wenn kein Schloss davor ist, trete ich auch schon mal ein – da kenne ich nichts“, beschreibt sie mit einem Lächeln auf den Lippen. Rustikale und restaurierte Haustüren sind ebenfalls ihre Leidenschaft. „Mal fotografiere ich besondere Details, mal trete ich einen Schritt zurück – das ist ganz verschieden. In Güstrow kenne ich inzwischen sicher jede Tür“, erklärt die Servicekraft auf der kardiologischen Station des KMG-Klinikums, die im Sommer auch als Eisverkäuferin in der Region unterwegs ist.

Für die Zukunft hat die gebürtige Krakowerin noch einige Wunschmotive im Kopf. „Ich möchte das Schloss Basedow fotografieren und auch Fachwerk interessiert mich sehr. Fotografieren in Rothenburg ob der Tauber, Quedlinburg und Wernigerode steht noch auf dem Plan“, sagt Gabi Riech, deren Foto der „Verlobungsinsel“ im Nebeltal den Monat November im SVZ-Kalender 2018 zieren wird.

So machen Sie mit:

• Die Auflösung der Fotos sollte mindestens 300 dpi hoch sein – fotografieren höchster Auflösung

• Fotos im Querformat

• Fotos nie bearbeiten

• Bildtext mitliefern: was auf dem Foto zu sehen ist, wo fotografiert und warum gerade dieses Motiv gewählt wurde

• Namen, Anschrift und Telefonnummer unbedingt vermerken

• Bilder an guestrow@svz.de, Kennwort: Fotoaktion oder unser Online-Formular nutzen

• Monatssieger werden vorgestellt

• jeder Teilnehmer kann nur einmal Monatssieger werden

• Mit der Teilnahme stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen für Fotoaktionen zu, die Sie unter AGB auf svz.de finden oder in unserer Redaktion einsehen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen