zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

20. November 2017 | 22:28 Uhr

Güstrow : Treffpunkt und Shopping-Tour

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

13. Einkaufsnacht in der Barlachstadt war wieder ein großer Erfolg: Die Innenstadt war mit Gästen und Aktionen gut gefüllt.

Schwarze und weiße Luftballons in den Geschäften, schwarz-weiß gestaltete Schaufenster und natürlich auch passend dazu gekleidete Verkäufer – so zeigte sich die diesjährige Einkaufsnacht in Güstrow. Es war die nunmehr 13. Auflage, die wieder einmal durch ihr besonderes Flair, durch das milde Wetter aber natürlich auch durch das Engagement aller Mitwirkenden bestach.

„Wenn wir können, sind wir immer dabei“, sagten Sylvia und Friedrich Hein, die sich mit Enkelin Felice Loreen Krull die Eröffnung des Karnevalsvereins anschauten. Auch Waltraud Rückel aus Lalendorf ließ sich diesen Höhepunkt nicht entgehen. „Wir treffen uns hier immer mit Freunden“, ließ sie wissen.

Güstrow zeigt sich zur Einkaufsnacht in jedem Jahr von einer völlig anderen Seite. Junge Leute sind viele zu sehen, die Einkaufspassage ist mit Menschen gefüllt und alle lassen sich Zeit bei ihrem Bummel durch die Innenstadt. Um die Gäste in die Geschäfte zu locken, wurden zwei Modenschauen angeboten, die auch in diesem Jahr viel Zuspruch fanden. Auch Sybille List hatte sich die Modenschauen angesehen und schaute sich anschließend in der Boutique „anziehend“ um.

Andere kamen extra aus Rostock angereist. „Als Ex-Kritzkowerin habe ich mich hier verabredet und gucke mich in der alten Heimat um“, erzählte Angela Burmeister, die mit ihrem Mann Matthias sowie Jana Martin durch die Einkaufsnacht bummelte. „Man trifft viele Kollegen von früher. Das ist schön“, fügte Angela Burmeister an. Ob Autos anschauen, neue Schuhe probieren oder aber den Rabatt der Modegeschäfte sichern – jeder kam am Sonnabend auf seine Kosten. Für Kinder war beispielsweise die Losbude ein Anziehungspunkt. Besucher stellten ebenso fest, dass es genügend Möglichkeiten gab, um Essen oder Getränke zu erwerben. Auch so ist von Jahr zu Jahr eine Steigerung der Qualität der Mitwirkenden festzustellen. „Wir haben gutes Wetter, gut gelaunte Gäste in der Stadt, die Geschäfte sind belebt. Damit haben wir unser Ziel erreicht“, resümiert Wilfried Minich von der AG Einzelhandel, die diese Einkaufsnacht unter dem Dach des Gewerbevereins organisiert. So steht der Planung für die nächsten Einkaufsnacht offensichtlich nichts im Weg.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen