zur Navigation springen

Serie zum Wochenende: : Traum: in Kuba Salsa tanzen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

20 Fragen an Kathrin Lüdecke / Sie leitet die Kindertagesstätte „Bärenhaus“ in Güstrow

Kathrin Lüdecke (52) ist seit 33 Jahren Erzieherin und seit 14 Jahren Leiterin der Kindertagesstätte „Bärenhaus am Güstrower Bärstämmweg. Sie ist geboren in Krakow am See, in Charlottenthal aufgewachsen, hat im Schloss gewohnt, ist in Krakow am See zur Schule gegangen, hat Fußball, Eishockey, Tischtennis und Luftgitarre gespielt und bei den jungen Brandschutzhelfern mitgemacht, ist gern zum Speedway mit dem Vater gegangen, hat im Krakower Karnevalsverein getanzt und ist mit den Eltern nach Güstrow gezogen. Ihre Ausbildung zur Kindergärtnerin erfolgte im Schweriner Schloss. Sie hat zwei erwachsene Kinder und ist eine glückliche Oma. SVZ stellte ihr 20 Fragen:

Wo ist Ihr Lieblingsplatz?
In Graal Müritz am Strand.
Was würden Sie als Bürgermeister in Ihrem Wohnort sofort ändern?
Ich würde sofort die Kita „Bärenhaus“ sanieren.
Wo kann man Sie am ehesten treffen?
Natürlich in der Kindertagesstätte oder in der Rostocker Kröpi.
Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Ich habe tatsächlich nahe Charlottenthal Kartoffeln gesammelt.
Wofür haben Sie es ausgegeben?
Ich habe für meinen S50 mit Bananentank gespart.
Was würden Sie gerne können?
Schön wäre es perfekt Salsa tanzen zu können.
Was stört Sie an anderen?
Stetige Unzufriedenheit und schlechte Laune.
Worüber haben Sie zuletzt herzlich gelacht?
Über Geschichten meines Vaters, der sich momentan noch in einer Reha befindet.
Was haben Sie zuletzt Unvernünftiges getan?
Ich habe viel Geld bei Douglas ausgegeben.
Wer ist Ihr persönlicher Held und warum?
Adi von „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“. Er moderiert immer noch jedes Jahr voller Engagement unser großes Kita-Sportfest.
Welches Buch lesen Sie gerade?
„Ein Bild von dir"“ von Jojo Moyes.
Welche Fernsehsendung verpassen Sie nie?
Das ist das Nordmagazin auf N3.
Wo trifft man Sie eher: bei einer Karnevalsfeier oder bei einem Fußballspiel?
Man kann mich beim Karneval und beim Fußball treffen.
Wen würden Sie gerne mal treffen?
Guido Maria Kretschmer, der deutsche Modedesigner, ein Frauenversteher.
Wenn Sie kochen: Was kommt dann bei Ihnen auf den Tisch, griechische, italienische, chinesische oder deutsche Gerichte?
Deutsche und italienische Gerichte mit einem trockenen Weißwein dazu ist sehr gut.
Mit welchem Lied verbinden Sie Ihre schönste Erinnerung?
Ich kann mich einfach nicht entscheiden: Eric Clapton mit „Tears in Heaven“ über Bee Gees, Beatles bis hin zu Gundermann, Rosenstolz, Keimzeit, Jule Neigel und Sportfreunde Stiller
An welches Geschenk erinnern Sie sich noch gerne und von wem haben Sie es bekommen?
Das ist ein Käfer aus Übersee von einem guten Freund. Er liegt auf dem Schreibtisch in meiner Kita und ist ein echter Glücksbringer
Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?
Ich möchte unbedingt nach Kuba reisen und dort natürlich Salsa tanzen.
Wie gestalten Sie ihre Freizeit als Rentner?
Dann möchte ich noch ein bisschen die große weite Welt entdecken, wenn es gesundheitlich klappt, und mit meinen Enkelkindern herumtollen
Wem sollten wir diese Fragen ebenfalls stellen und warum?
Daniel Stohl. Er ist immer gut gelaunt, Multitalent und mein Nachbar.













zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen