SVZ-Sommertouren starten : Tolle Ausblicke mit der SVZ

Auskunft in 80 Metern Höhe: Auch dieses Jahr dürfen unsere Leser wieder ein Windrad besteigen.
Auskunft in 80 Metern Höhe: Auch dieses Jahr dürfen unsere Leser wieder ein Windrad besteigen.

In den nächsten sechs Wochen bieten wir Ihnen wieder exklusive Touren an.

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
29. Juni 2019, 05:00 Uhr

Die Schüler gehen in die Ferien und wir gehen mit Ihnen, liebe Leser, auf Sommertour. Bis zum 9. August bieten wir Blicke in sonst verborgene Bereiche, verbunden mit Begegnungen mit Menschen, die mit Leidenschaft für das stehen, was sie tun. Jeweils am Freitagvormittag – mit einer Ausnahme am Donnerstag – laden wir Sie ein, Neues kennen zu lernen. Dabei reicht die Palette vom modernen Landwirtschaftsbetrieb in Lüssow über das sonst „geheime“ Depot der Güstrower Barlachstiftung bis zum Fliegerhorst in Laage.

Die SVZ-Sommertouren starten am nächsten Freitag mit dem Besuch bei der Agrofarm in Lüssow. Wencke Ladwig und Lars-Peter Loeck laden in den Milchviehbetrieb mit 900 Milchkühen ein. Allein für SVZ-Leser öffnet die Landwirte ihre Pforten und geben Einblicke in einem modernen Landwirtschaftsbetrieb. Im vergangenen Jahr wurden hier 8,9 Millionen Kilogramm Milch produziert. Die SVZ-Leser dürfen auch einen Blick ins Melkhaus werfen. Hier herrscht ständig Hochbetrieb. Im Zwei-Schicht-System werden hier täglich die Kühe gemolken.

Weiter geht es mit einem Klassiker der Sommertouren: Nichts für Feiglinge oder Menschen mit Höhenangst ist der Aufstieg auf ein Windrad, ein prägendes Erlebnis ist es aber garantiert. Am 12. Juli lädt SVZ dazu in den Windpark Mistorf ein.

Am 19. Juli kommen die Kulturfans auf ihre Kosten. Erstmals gewährt die neue Geschäftsführerin der Güstrower Ernst-Barlach-Stiftung, Dr. Magdalena Schulz-Ohm, exklusive Einblicke unter dem Motto „Ins Depot geschaut“. Hier lagern Kunstwerke des berühmten Bildhauers Ernst Barlach, die nur selten der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Am Donnerstag, dem 25. Juli, geht es dann um Nudeln in allen Variationen. In der Pastamanufaktur in Niendorf zeigt Geschäftsführer Patrick Grümmert die Produktionsprozesse. Zudem winkt hier eine leckere Verkostung.

Der Fliegerhorst in Laage ist seit vielen Jahren ein Renner unter den SVZ-Sommertouren. Am 2. August wird es wieder möglich sein, die dort stationieren Luftfahrzeuge zu sehen, den Tower zu besichtigen und auch etwas vom täglichen Flugbetrieb mitzubekommen. Der bürokratische Aufwand für diesen Besuch ist jedoch etwas höher: Zutritt gibt es nur mit einem Personalausweis sowie einer zuvor ausgefüllten Einwilligungserklärung. Das Mindesalter der Teilnehmer ist 14 Jahre.

Den Abschluss der diesjährigen SVZ-Sommertouren bildet ein Ausflug in die Natur: Mit zwei Booten und einem Naturführer geht es am 9. August auf den Krakower Obersee. Hier ist die Teilnehmerzahl strikt auf acht begrenzt.

Die Anmeldungen für die Sommertouren erfolgen immer telefonisch am Mittwoch vor der jeweiligen Tour. Beachten Sie dazu die Ankündigungen in Ihrer SVZ, liebe Leser!

SVZ-Sommertouren 2019

Agrofarm Lüssow

Freitag, 5. Juli, 9.30 Uhr, maximal 20 Personen

Besteigung eines Windrads

Freitag, 12. Juli, 11 Uhr, Windpark Mistorf, maximal 20 Personen

Barlachstiftung Güstrow „Ins Depot geschaut“

Freitag, 19. Juli, 10 Uhr, maximal 16 Personen

Pastamanufaktur Niendorf

Donnerstag, 25. Juli, 10 Uhr, maximal zehn Personen

Fliegerhorst Laage

Freitag, 2. August, 8.30 Uhr, maximal 15 Personen

Krakower Obersee

Freitag, 9. August, 9 Uhr, maximal acht Personen

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen