zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

23. November 2017 | 10:40 Uhr

SVZ-Weihnachtsaktion : Tolle Aktion

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Interview mit Lona Pell, Bereichsleiterin für Kinder, Jugend und Familie der Diakonie in Güstrow. Neben der Güstrower Tafel ist die Diakonie Güstrow einer der Partner der SVZ-Weihnachtsaktion.

svz.de von
erstellt am 03.Dez.2015 | 13:46 Uhr

Lona Pell, Bereichsleiterin für Kinder, Jugend und Familie der Diakonie in Güstrow, ist beruflich häufig mit Kinderarmut konfrontiert und begrüßt die SVZ-Weihnachtsaktion.

Warum passt die SVZ-Weihnachtsaktion zum Konzept der Diakonie?

Wir haben immer wieder mit Kindern in Armutslagen zu tun und wir freuen uns, dass mit dieser Aktion auf die Situation dieser Kinder aufmerksam gemacht wird.

Warum ist Ihrer Meinung auch die Beteiligung so hoch?

Ich glaube die Menschen haben Freude daran etwas zu geben – besonders, wenn Sie wissen, dass es in der Region bleibt und Kindern zugute kommt.

Wie gehen Sie mit dem Thema Kinderarmut in der beruflichen Praxis um?

Natürlich gibt es auch in unseren Kitas oder bei der Frühförderstelle Kinder, die aus armen Familien kommen, doch wir stellen das Geld nicht in den Fokus. Wir möchten nicht in Schubladen stecken, sondern sie auflösen. Das Miteinander der Kinder steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Teilhabe, Bildung und Förderung sind der Schlüssel dazu.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen