Tag der offenen Töpferei : Töpfereien laden ein

In der „Inselliebe“ in der Güstrower Domstraße bietet Sandra Rothe einige ihrer Stücke an. In ihrer Werkstatt in Ruchow zeigt sie am Wochenende ihre ganze Arbeitspalette.
In der „Inselliebe“ in der Güstrower Domstraße bietet Sandra Rothe einige ihrer Stücke an. In ihrer Werkstatt in Ruchow zeigt sie am Wochenende ihre ganze Arbeitspalette.

Kommendes Wochenende 13. bundesweiter Aktionstag der Keramiker.

von
07. März 2018, 05:00 Uhr

Die „Inselliebe“ ist zu einem beliebten Einkaufsladen in Güstrow für das etwas Besondere geworden. Eines der Regale ist bestückt mit individuell gefertigtem Gebrauchsgeschirr der Keramikerin Sandra Rothe. In Ruchow, wo die 37-Jährige ihre Werkstatt hat, kann man der Töpferin amm kommenden Wochenende einen Besuch abstatten. In allen Bundesländern laden am 10. und 11. März Töpfereien und Keramikateliers zum „Tag der offenen Töpferei“ ein. In Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich 93 Keramiker an dieser deutschlandweiten Aktion und hoffen auf zahlreiche Besucher, 16 auch im Landkreis Rostock.

Zu den Protagonisten in der Region Güstrow zählen traditionell die Töpferei der Geschwister Beseler in Hinzenhagen, das Design-Atelier mit Galerie des Ehepaares Susanne und Jörg Mücket in Groß Breesen sowie Armin Rieger in Bergfeld. Die Inhaber führen die Besucher durch die Werkstatt und ihre Ausstellungen, einige setzen sich auch erklärend an die Töpferscheibe.

Sandra Rothe hat sich ihre Werkstatt vor einem Jahr eingerichtet. „Sie ist noch weiter im Entstehen“, sagt die Ruchowerin. Seit vier Jahren arbeitet sie freiberuflich. Als ihr Markenzeichen sieht sie die Arbeit mit dem Freibrandofen. Rothe: „Da ist nicht nur die entstehende Form, sondern schon das Brennen selbst ganz individuell. Es hängt vom Wetter ab, vom verwendeten Holz und ist immer wieder eine neue Herausforderung, die Spaß macht.“ Nur kleine Serien und individuelle Stücke stelle sie her, vorrangig Gebrauchsgeschirr, berichtet die Keramikerin. Neben der speziellen Ausstellung, die sie für das Wochenende vorbereite, wolle sie bei Bedarf ihr künstlerisches Handwerk vorführen. Wie an diesem Wochenende üblich, möchte sie mit den Besuchern ins Gespräch über ihre Arbeit kommen, erklären, wie ihre Produkte entstehen und natürlich auch Anregungen mitnehmen. Das lässt sich bei vielfach angebotenem Kaffee und Kuchen, und bei Sandra Rothe auch bei einem von ihr selbst kreierten Eis besonders gemütlich machen.

Teilnehmer im Überblick

10./11. März, 10 bis 18 Uhr

Teilnehmer Region Güstrow:

  • Mücket-Design, Atelier & Galerie Susanne & Jörg Mücket, Groß Breesen: Werkstattführung, Kaffee & Kuchen
  • art.ari Armin Rieger, Bergfeld: bei schönem Wetter auch Rakubrennen
  • Töpferei Beseler, Hinzenhagen: Kaffee & Kuchen

Weitere Teilnehmer im Landkreis Rostock:

  • Dorit Lilienthal, Qualitz: Keramikgarten, Kaffee & Kuchen
  • Keramikwerkstatt Rainer Finck, Bernitt: Werkstattführung, Vordrehen, Kaffee & Tee
  • Keramikatelier Elke Steckhan & Victor Schulze, Schorssow: Kaffee, Kuchen & Wein, Keramik für Kinder
  • Zander-Fayencen Schauatelier für bemalte Keramik, Hinter Bollhagen
  • Töpferei Jung, Glashagen: Führungen, Kindertöpfern, Skulpturenpark, Café-Musik
  • Porzellanstudio Lisa Kaufmann, Glashagen: Gartenausstellung der Glashütte, Einblick ins Porzellanstudio
  • Keramikwerkstatt Susanne Unger, Feinart Ateliergemeinschaft, Bad Doberan: Gestalten von Lichthäusern
  • Keramikwerkstatt Angelika & Jürgen Reich, Bartenshagen: Salzbrandofen, Bauerngarten
  • Janine Pupke Keramik Arts, Ziesendorf: Kaffee, Kuchen, Glühwein
  • Keramikwerkstatt Steffen Werner, Pölchow: Schau- und Selberdrehen, Holzbrandofen
  • Keramik Regina Godemann, Klein Viegeln: Bemalen von Keramik
  • Keramikwerkstatt Lamberz, Sanitz: Überraschungskonzert
  • Heike Hünniger, Rövershagen: Bemalung von Schrühware, Vordrehen
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen