Zirkus : Tiere im Zirkus noch zeitgemäß?

In einigen Ländern gibt es keine Wildtiere mehr in den Zirkussen.
1 von 2
In einigen Ländern gibt es keine Wildtiere mehr in den Zirkussen.

Klecks hakte nach: Viele würden auch ohne Tiere in den Zirkus gehen / Zirkus-Experte Torsten Malmström: keine Tierquälerei

von
21. März 2014, 06:00 Uhr

Kann man sich einen Zirkus ohne Tiere eigentlich vorstellen? Immer wieder sieht man die Plakate auch in Güstrow hängen: „Der Zirkus kommt!“ Meist werden auch besonders spektakuläre Tierdressuren angekündigt. Wenn man das Wort „Zirkus“ hört, denkt man eigentlich sofort an Artisten, Clowns und Süßigkeiten – und eben auch an Tiere. Aber würden die Leute auch in einen Zirkus ohne Tiere gehen?

Klecks hakte nach. Jule Lehmann und Maike Petrurchkaeit, Schülerinnen des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums, würden trotzdem den Zirkus besuchen. „Ich finde Tiere im Zirkus blöd und bin dagegen“, sagt Jule. Und Maike ergänzt: „Ich finde es okay, wenn die Tiere im Zirkus aufwachsen und nicht erst aus anderen Ländern hergeholt werden.“ Schülerin Katja Ponath, sieht das anders: „Ohne Tiere wäre es schon langweilig.“ Ihre Schulkameradin Michelle Sietkowski hingegen findet, dass auch Artisten eine gute Show machen können. „Aber Tiere sind auch schön, sagt sie. Ludwig von Kiedrowski, Schüler aus Güstrow, ist der Meinung: „Ich würde trotzdem in den Zirkus gehen, auch ohne Tiere wäre es bestimmt interessant! Wenn die Tiere ausgepeitscht werden, ist das schlimm!“

In einigen Ländern, zum Beispiel in Österreich und Griechenland, wurde schon ein Wildtierverbot in Zirkussen eingeführt. Auch in Deutschland halten ein paar Zirkusse keine Wildtiere mehr, sondern nur einheimische Tiere wie Tauben oder Pferde. Die Tierschutzorganisation „peta“ setzt sich für ein Wildtierverbot in Zirkussen ein.

Torsten Malmström hat Jahre lang als Artist im Zirkus gearbeitet und glaubt nicht, dass ein Zirkus ohne Tiere gut funktionieren würde. „Der Zirkus lebt von Tieren, besonders die Kinder lieben die Tiere. Der deutsche, traditionelle Zirkus wird vom Publikum angenommen, das ist keine Tierquälerei! Es gibt europäische Normen für den Zirkus, und wenn diese Normen eingehalten werden, geht es den Tieren gut“, sagt Torsten Malmström.






zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen