Güstrow : Tanzmusik für Elisabeth auf Schloss

von
13. März 2019, 07:05 Uhr

Fröhliche und geheimnisvolle Klänge aus musikalischen Schatzkisten des Abendlandes erklingen am 17. März ab 19 Uhr auf Schloss Güstrow. Das Duo Kirchhof aus Weilburg intoniert „Tanzmusik für Elisabeth von Hessen“, die 1618 den Güstrower Herzog Johann Albrecht II. zu Mecklenburg heiratete. Die Spuren der jungen Herzogin, eine begabte Lautenvirtuosin und Komponistin, sind vor allem in den Künsten finden: in Tauffeierlichkeiten, in der Musik, in Dichtungen und allgemein in der künstlerischen Blüte, die der Güstrower Hof ihr verdankt. Das renommierte Duo für Alte Musik (Lutz/Laute und Martina Kirchhof/Gambe) lässt im Festsaal noch einmal Musik erklingen, die damals in den selben Räumen für die häufig kranke und unglückliche Elisabeth hätte erklingen können und solche, die eine Epoche später entstand. Vorverkauf bei der Güstrow-Information.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen