Flughafen Rostock-Laage : Stuttgart-Strecke mit neuem Partner ausgebaut

Verabschiedeten den Erstflug nach Stuttgart: Fabrice Binet (l) und Jochen Schnadt von BMI Regional sowie Dörthe Hausmann und Petra Proba (r.) vom Flughafen Rostock-Laage.
Verabschiedeten den Erstflug nach Stuttgart: Fabrice Binet (l) und Jochen Schnadt von BMI Regional sowie Dörthe Hausmann und Petra Proba (r.) vom Flughafen Rostock-Laage.

BMI Regional fliegt jetzt sechsmal die Woche von Laage nach Baden-Württemberg

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
01. November 2017, 20:55 Uhr

Mit Beginn des Winterflugplanes am vergangenen Sonntag geht es vom Flughafen Rostock-Laage aus jetzt fast täglich – bis auf Sonnabend – nach Stuttgart. Die Fluggesellschaft BMI Regional hat die Verbindung zwischen der Ostsee und Baden-Württemberg übernommen und damit Eurowings auf dieser Strecke abgelöst, die bisher nur zweimal wöchentlich nach Stuttgart flog, teilt die Flughafen Rostock-Güstrow-Laage GmbH mit.

Montags bis freitags startet der Flieger von Laage aus um 15.50 Uhr mit geplanter Ankunft in Baden-Württemberg um 17.15 Uhr. Zurück geht es jeweils um 17.45 Uhr mit Landung in Laage um 19.05 Uhr. Sonntags wurden die Flugzeiten lauf Airport den Bedürfnissen privater Reisender angepasst. So erfolgt der Abflug von Rostock um 14.50 Uhr, von Stuttgart Richtung Laage um 16.45 Uhr, die Ankunft hier ist um 18.15 Uhr vorgesehen.

„Über die strategische Partnerschaft mit BMI Regional und den Ausbau unserer Kooperation freuen wir uns sehr. Mit den neuen täglichen Flugangeboten nach Stuttgart wird diese wichtige innerdeutsche Verbindung deutlich attraktiver für Reisende, insbesondere für Geschäftsreisende. Wir sehen hier großes Potential und beste Entwicklungsmöglichkeiten“, sagt Flughafenchefin Dörthe Hausmann. Jochen Schnadt von BMI Regional fügt hinzu: „Nachdem bereits die Rostock-München-Strecke sehr gute Resonanz erzeugt hat, freuen wir uns nun, unser Angebot ab Rostock um eine zweite Strecke auszubauen.“ Für die Airline bedeutet diese eine weitere Investition in den Markt Rostock/MV. Man freue sich gemeinsam mit en Partnern vor Ort, allen voran dem Flughafen Rostock, so weitere wirtschaftliche und touristische Impulse setzen zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen