Streit um Verkehrslage in Güstrow eskaliert

von 31. März 2021, 14:49 Uhr

svz+ Logo
Streit um Verkehrslage in Güstrow eskaliert

In Güstrow gibt es seit Wochen einen Streit zwischen dem Bürgermeister der Barlachstadt und den Stadträten. Grund für die Auseinandersetzung ist das Verkehrsaufkommen in der Güstrower Altstadt, durch die einseitige Sperrung der Liebnitzstraße. Jetzt hat der Streit die nächste Stufe erreicht. Die Stadträte schrieben einen Brief an den Landrat und werfen Bürgermeister Arne Schuldt Inkompetenz und Willkür vor. Wir haben uns ein Bild der Situation gemacht und mit den Beteiligten gesprochen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite