Investor geht in Berufung : Streit um Hähnchenmast geht weiter

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 29. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wie hier in einer Hähnchenmast in Sachsen ist in Wattmannshagen eine Anlage mit bis zu 1,6 Millionen Masthühnern pro Jahr geplant.
Wie hier in einer Hähnchenmast in Sachsen ist in Wattmannshagen eine Anlage mit bis zu 1,6 Millionen Masthühnern pro Jahr geplant.

Gegner in Wattmannshagen alarmiert: Investor und Behörde gehen in Berufung.

Der Konflikt um den geplanten Bau einer Hähnchenmastanlage in Wattmannshagen geht in eine weitere Runde. Gegen das Urteil des Verwaltungsgerichtes Schwerin vom Dezember 2017 wurde durch den Investor und die Behörde Berufung beantragt. „Die Gegner sammeln nun Spenden, um die Fortsetzung des Prozesses zu finanzieren“, sagt Corinna Cwielag, Bund-Landesges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite