zur Navigation springen

Verkehrsfreigabe : Straße fertig – neuer Poller am Armesünderturm

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Ein weiterer Bauabschnitt im Sanierungsgebiet „Altstadt“ von Güstrow ist fertig gestellt. Im Kreuzungsbereich Tiefetal wurde der zweite Abschnitt der Schnoienstraße für den Verkehr freigegeben und eine Polleranlage am Armesünderturm in Betrieb genommen. Die Zufahrt zu diesem Teilabschnitt erfolgt von der Bleicherstraße über die Straße Tiefetal, informiert die Stadtverwaltung Güstrow.

Zwischen dem Kreuzungsbereich Tiefetal und der Armesünderstraße wurden 107 Meter Straße neu ausgebaut. Die Straße erhielt eine Oberfläche aus Pflaster und einen Angebotsstreifen mit einer gesägten Oberfläche. Einseitig begleitet wird die Straße von einem Gehweg aus Klinkerpflaster. In Abstimmung mit dem Behindertenbeirat der Stadt erfolgte eine angemessene Berücksichtigung der Belange von Menschen mit Behinderungen, heißt es.
Straßenbegleitend wurden eine Bank und ein Papierkorb aufgestellt. Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf ca. 450 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen