Güstrow : Stadtvertretung will Beitragslast mindern

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 16. Mai 2019, 05:00 Uhr

Für vier Straßen: Güstrower Verwaltung mit Änderung der Straßenbaubeitragssatzung beauftragt.

Ersatzlos abgeschafft werden sollen die bei Grundstückseigentümern ungeliebten Straßenausbaubeiträge. Das Gesetzgebungsverfahren im Landtag werde dazu im Juni abgeschlossen, kündigte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, der Güstrower Torsten Renz, auf der letzten Sitzung der Stadtvertretung dieser Legislaturperiode an. Mit einer Stich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite