Güstrow : Stadtvertretung konstituiert sich

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von
26. Juni 2019, 05:00 Uhr

Die neue Güstrower Stadtvertretung trifft sich morgen zur konstituierenden Sitzung. Um 18 Uhr ist Beginn im Bürgerhaus. Die Tagesordnung ist wegen der üblichen abzuarbeitenden Formalien zum Beginn einer Legislaturperiode lang. Eröffnen wird nach parlamentarischer Tradition das älteste Mitglied der gewählten Stadtvertreter. Mit namentlichem Aufruf, quasi eine Vorstellung der Stadtvertreter für die Legislaturperiode 2019-2024, soll dann zunächst die Beschlussfähigkeit festgestellt werden. Sodann beginnt das Wahlprozedere. Gewählt werden zunächst Präsident und Präsidium. Auch die beiden Stellvertreter des Bürgermeisters sind neu zu bestimmen. Dann geht es an die Wahl der Mitglieder für die insgesamt neun Ausschüsse, der Aufsichtsräte und Gesellschafterversammlungen der städtischen Betriebe sowie die Entsendung der Delegierten zum Städte- und Gemeindetag MV und in den Planungsverband Region Rostock.

Anders als sonst üblich, ist diesmal keine Einwohnerfragestunde vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen