Güstrow : Stadtvertreter tagen letztmals vor Wahl

von
09. Mai 2019, 05:00 Uhr

Gleich mehrere neue Anträge stehen nach der Einwohnerfragestunde heute Abend auf der Tagesordnung der letzten Güstrower Stadtvertretersitzung dieser Legislaturperiode. Vor allem um den Zustand von Gehwegen machen sich Abgeordnete Sorgen – sowohl um konkrete wie auch allgemein in der Stadt. Neben weiteren Themen sollen weitergeführt beziehungsweise zu einem Ende gebracht werden die Bebauungspläne für das künftige private Wohngebiet „Alte Gärtnerei“, für das innerstädtische Entwicklungsgebiet Stahlhof, für das Sondergebiet Ebereschenweg sowie für das geplante Quartier Rostocker Chaussee/Querstraße.

Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Bürgerhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen