1. Mai : Sport, Unterhaltung und Kampftag

Zu den 18 Mannschaften die im Volleyball antreten, zählt auch in diesem Jahr wieder das Team des SC Laage.
Zu den 18 Mannschaften die im Volleyball antreten, zählt auch in diesem Jahr wieder das Team des SC Laage.

Traditioneller Volkssporttag in Laage /Kundgebung am 1. Mai auf dem Güstrower Markt

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
29. April 2015, 23:30 Uhr

Läufer eröffnen schon heute den Volkssporttag, der traditionell am 1. Mai in Laage stattfindet. Außerdem im Programm: Kinderdisko und Tanz in den Mai, Volleyball- und Fußballturnier und die 15. Laager Recknitz-Tour für Radfahrer. Erstmals beteiligt sich die Laager Schützenzunft 1705 mit ihrem Angebot, sich im Schießen auszuprobieren, am Sporttag.

Der SC Laage bietet heute ab 15 Uhr Rennen über 2000 und 3000 Meter an. Um 15.45 Uhr erfolgt der Start für die 5000 Meter, um 16.15 über 10 000 Meter. Um 18 Uhr beginnt die Kinderdisco auf der Freilichtbühne. Ab 21 Uhr darf dort beschwingt in den Mai getanzt werden.

„18 Mannschaften haben sich für das Volleyballturnier angemeldet“, berichtet Birgit Lendner, in deren Händen die Organisation liegt. Acht Mannschaften haben für den 4. Sternchen-Cup, ein Fußballturnier der F-Jugend, gemeldet. Während auf dem Sportplatz längst gekickt wird, erfolgen am Feuerwehrhaus zwischen 10 und 11 Uhr die Starts zur 15. Laager-Recknitz-Tour. Diese Tour findet im Rahmen des RTF-Programmes des Bundes Deutscher Radfahrer und im 120. Jahr des Bestehens des Laager Vereins statt. „Wie immer werden Strecken über 25 und 40 Kilometer für alle Alltags-Radler, die Spaß am Radfahren haben, und über 75, 115 und 150 Kilometer für versiertere und sportlich ambitionierte Radler ausgeschildert und mit Kontroll- und Verpflegungspunkten ausgestattet sein“, berichtet Edmund Jungerberg, 1. Vorsitzender des Laager Radklubs. „Zum Jubiläum erhoffen wir von allen Startern neben dem Startgeld eine zusätzliche Spende für die Hanse-Tour-Sonnenschein 2015, die dieses Jahr im August wieder in Laage Halt machen wird“, macht Sabine Jungerberg, Schatzmeisterin des Vereins, auf den besonderen Zweck der diesjährigen Tour aufmerksam. Die Radsportler des RK Laage möchten anlässlich des 120-jährigen Bestehens ihres Vereins den Zweck der Hanse-Tour-Sonnenschein, die Hilfe für krebs- und chronisch kranke Kinder, dann gerne mit einem üppigen Spendenscheck unterstützen.


Kaffeekonzert bei Hinnah in Laage


Zum traditionellen Kaffeekonzert lädt Rosalinde Hinnah morgen um 14 Uhr in ihren Garten an der Breesener Straße in Laage ein. Wenn u.a. die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Güstrow aufspielt, darf gern geschunkelt und mitgesungen werden. Angekündigt werden außerdem die „Karl Bois“, mecklenburgische Comedians, sowie Hurvinek und Spejbl, die berühmten Marionetten des tschechischen Puppenspielers Josef Skupa. Rosalinde Hinnah wird auch eine Spendenbox bereit stellen. Den Erlös möchte sie dem Recknitz-Campus zur Verfügung stellen.


Güstrow: Arbeit der Zukunft gestalten


Der Deutsche Gewerkschaftsbund bittet am morgigen Tag der Arbeit um 10 Uhr auf den Markt in Güstrow. „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir“ heißt das Motto an diesem 1. Mai. „Wir begehen in Deutschland zum 125. Mal den Tag der Arbeit. Stets haben wir für die Rechte der arbeitenden Menschen gestritten und gekämpft. Viel wurde erreicht“, betont Jutta Reinders, ehrenamtliche Kreisvorsitzende des DGB im Landkreis Rostock. Visionen seien Wirklichkeit geworden. Reinders nennt gute Bezahlung, Jahresurlaub, Acht-Stunden-Tag, Fünf-Tage-Woche mit freiem Wochenende und zuletzt auch den gesetzlichen Mindestlohn als Beispiele. Morgen hält Elke Swolinski von der IG BCE aus Berlin in Güstrow die Mairede. Gewerkschaften, Parteien, Vereine und Institutionen laden zu Gesprächen an ihren Ständen auf dem Markt ein. Auch Unterhaltung für Groß und Klein ist vorbereitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen