Landeswettbewerb Jugend musiziert : Spitze des Landes bei „Jugend musiziert“

Probten gestern für ihren Auftritt beim Landeswettbewerb: das Vokalensemble Elisa Jaeger aus Reinshagen (l.) und Lena Nerius aus Serrahn mit Renate Zimmermann am Klavier
Foto:
Probten gestern für ihren Auftritt beim Landeswettbewerb: das Vokalensemble Elisa Jaeger aus Reinshagen (l.) und Lena Nerius aus Serrahn mit Renate Zimmermann am Klavier

14 junge Talente aus der Kreismusikschule Güstrow treten am Wochenende beim Landeswettbewerb an.

von
11. März 2016, 21:00 Uhr

Beim 25. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ treten am Wochenende in Wismar auch 14 musikalische Talente aus der Kreismusikschule Güstrow vor die Jurys. Beim Landesfinale, für das sich die Teilnehmer in Regionalausscheiden qualifiziert haben, geht es für die Besten um Fahrkarten zum Bundeswettbewerb zu Pfingsten in Kassel.

„Wir haben u.a. gute Gitarrenduos und richtig gute Popsänger am Start“, sagte Musikschulleiterin Ulrike Bennöhr bei der gestrigen Generalprobe in Güstrow. Immer wieder schickt die Kreismusikschule junge Musiker zu „Jugend musiziert“. „Ein Zeichen für unsere gute Ausbildungsqualität“, so Bennöhr. Die 14 Musikschüler, die jetzt zum Landeswettbewerb weitergeleitet wurden, würden zur „Spitze des Landes“ gehören. „Wenn wir dann noch jemanden für den Bundeswettbewerb hätten, wäre ich sehr stolz.“  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen