Vereine in Güstrow : Spielplatz symbolisiert den Wandel

von 10. September 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Auf ihren Spielplatz sind die Vorstandsmitglieder stolz: Schriftführerin Marianne Ullerich, Kassenwartin Margitta Dörrie, Fachberater Daniel Müller und Vorsitzende Manja Stapelmann (v. l.). Auf dem Foto fehlt Stellvertreter Werner Fischer.
Auf ihren Spielplatz sind die Vorstandsmitglieder stolz: Schriftführerin Marianne Ullerich, Kassenwartin Margitta Dörrie, Fachberater Daniel Müller und Vorsitzende Manja Stapelmann (v. l.). Auf dem Foto fehlt Stellvertreter Werner Fischer.

Kleingartenanlage „Am Waldessaum“ in Güstrow.

Wie viele Kleingärtner der Barlachstadt hoffen auch die Mitglieder der Anlage „Am Waldessaum“, dass sich die Stadtvertreter auf ihrer Sitzung am Donnerstag für eine moderate Erhöhung der Pachtbeiträge entscheiden. „Es ist ja nicht nur die Pacht, die die Gartenbesitzer zahlen müssen. Dazu kommen Versicherung, Müllentsorgung, Straßenreinigung, Strom und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite