Güstrow : Sexuelle Belästigung einer Elfjährigen - Polizei sucht Zeugen

23-57447109.JPG

von
10. Oktober 2017, 15:26 Uhr

Nach einer sexuellen Belästigung eines Mädchens in Güstrow hat die Polizei jetzt einen Zeugenaufruf gestartet. Am Nachmittag des 9. Oktober  gegen 17.40 Uhr hielt sich die elfjährige Geschädigte zusammen mit ihrer Mutter in einem Modegeschäft am Pferdemarkt 29 in Güstrow auf. In einem von ihrer Mutter unbemerkten Moment, nährte sich ein unbekannter Mann dem Mädchen   und begann mit einer Hand in seiner Hose an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. „Als die Mutter des Mädchens auf die Situation aufmerksam wurde, nahm der Täter die Hand aus der Hose und tat als würde sich im Geschäft umsehen“, informiert Polizeihauptkommissar Gert Frahm von der Güstrower Polizei.   „Sowohl der Mutter als auch der Geschädigten war der Mann bereits zuvor aufgefallen, weil er scheinbar beiden über mehrere Minuten bei ihren Einkäufen folgte.“

Mutter und Tochter beschreiben den Mann wie folgt:  ca. 160 bis 170 Zentimeter groß, gebräunte Hautfarbe, untersetzte Statur, scheinbares Alter 40 bis 45 Jahre, bekleidet mit einer blauen Sweatjacke mit Kapuze, mit einem dunkelgrauen T-Shirt und einer verwaschenen Jeans.

Wem ist der Mann aufgefallen? Zeugen werden gebeten sich beim Polizeihauptrevier Güstrow unter der Telefonnummer 0 38 43/ 26 60, jeder anderen Polizeidienststelle oder der Internetwache der Polizei unter www. Polizei.mvnet.de zu melden.

Die Güstrower Kriminalpolizei hat gegen den Unbekannten die Ermittlungen zum Verdacht, sexuelle Handlungen vor einem Kind vorgenommen zu haben, aufgenommen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert