Landeswettbewerb : Seniorenfreundliche Stadt Krakow am See

Jürgen Poleratzki (r.), Vorsitzender des Seniorenbeirats Krakow am See, übergab im Sommer die Wettbewerbsunterlagen für den Landeswettbewerb „Seniorenfreundliche Kommune“ an Bürgermeister Wolfgang Geistert, daneben Hannelore Jünke und Erich Blumenthal.
Foto:
1 von 1
Jürgen Poleratzki (r.), Vorsitzender des Seniorenbeirats Krakow am See, übergab im Sommer die Wettbewerbsunterlagen für den Landeswettbewerb „Seniorenfreundliche Kommune“ an Bürgermeister Wolfgang Geistert, daneben Hannelore Jünke und Erich Blumenthal.

Luftkurort gestern beim Landeswettbewerb „Seniorenfreundliche Kommune“ in Schwerin ausgezeichnet

von
25. November 2014, 06:00 Uhr

Große Freude in Krakow am See: Der Luftkurort wurde gestern in Schwerin im Landeswettbewerb „Seniorenfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. In der Kategorie bis 8000 Einwohner belegte die Stadt Krakow am See den ersten Platz. Insgesamt wurden zehn Kommunen für ihre Seniorenfreundlichkeit vom Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales und dem Landesseniorenbeirat geehrt.

„Ein großer Erfolg“, so gestern die erste Reaktion von Bürgermeister Wolfgang Geistert. „Seit Jahren fördern wir die Belange von Senioren in der Stadt.“ Dabei verweist er auch auf einen „sehr aktiven Seniorenbeirat“. „Der Vorsitzende Jürgen Poleratzki ist sehr rege und aktiv und ein Gewinn für den Seniorenbeirat“, sagt Geistert. Poleratzki ist auch die jetzige Bewerbung um den Titel „Seniorenfreundliche Kommune“ zu verdanken. In der Krakower Stadtvertreterversammlung am 11. März wurde der Seniorenbeirat gebeten, alle notwendigen Aktivitäten zur Teilnahme an dem landesweiten Wettbewerb vorzubereiten und durchzuführen. In regelmäßigen Treffen des Seniorenbeirates wurden die Wettbewerbskriterien und -anforderungen erörtert und die Unterlagen umfassend erarbeitet. Dazu war eine Arbeitsgruppe unter dem Vorsitz von Norbert Schlesiger gebildet worden. Im Sommer wurden die Wettbewerbsunterlagen dann an den Bürgermeister übergeben.

Bereits beim ersten Wettbewerb 2007 wurde Krakow am See als Seniorenfreundliche Kommune ausgezeichnet. „Den Beweis, dass die Stadt seniorenfreundlich ist und sich die Lebensbedingungen in Krakow am See weiter verbessert haben, wollte der Seniorenbeirat mit der diesjährigen Teilnahme wieder erbringen. Die Jury konnte sich in der Tat davon überzeugen, dass die Stadt nicht nur eine gute Infrastruktur mit Ärzten, Waren des täglichen Bedarfes, Wohn-, Pflege-und Betreuungsangeboten sowie zahlreichen kulturellen- und sportlichen Freizeitangeboten generationenübergreifend bietet, sondern sich auch die Arbeitsweise und die Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, den Fraktionen der Stadtverwaltung, den Unternehmen, den Vereinen und Wohlfahrtsverbänden sowie den Kirchen u.a.m. verändert hat“, hieß es gestern in der Laudatio für Krakow am See. „Besonders hervorzuheben ist, dass eine eigenständige Arbeitsgruppe ,Seniorenfreundliche Stadt’ gebildet wurde, die für sich das Ziel formuliert hat, eine nachhaltige Seniorenpolitik zu leben und zu gestalten – im Interesse der jüngeren und älteren Generationen. Die bereits bestehenden drei Kooperationsverträge mit der Regionalen Schule, zur Pflege und Gestaltung des jüdischen Friedhofs, mit der Theatergruppe ,Schattenspringer’ und dem Jugendschloss der Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Neu Sammit sind ein guter Beginn“, heißt es weiter.

Bürgermeister Geistert würde sich wünschen, dass noch mehr Senioren nach Krakow am See ziehen. „Dafür brauchen wir aber noch mehr Wohnungen“, unterstreicht er. Bei den kommunalen Wohnungen gebe es kaum Leerstand. Geistert verweist auf das vorhandene Konzept „Seniorengerechtes Wohnen in Krakow am See“, welches aber nicht immer einfach umzusetzen sei. Geplant sind zurzeit zehn seniorengerechte Wohnungen in der Fischerstraße/Ecke Schulstraße. Bisher gebe es aber nur Vorplanungen, so Geistert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen